Boxen

Anthony Joshua bleibt Weltmeister und fordert Wilder

London. Der Brite Anthony Jo­shua (28) hat seine Schwergewichts-WM-Titel der Verbände WBO, WBA und IBF durch einen technischen K.-o.-Sieg in Runde sieben gegen den Russen Alexander Powetkin (39) verteidigt. Vor 80.000 Fans im Wembley-Stadion hatte der in nun 22 Kämpfen unbesiegte Champion in den ersten Runden allerdings viel Mühe mit dem mutig angreifenden Herausforderer. Joshua forderte nach dem Sieg ein Duell mit WBC-Weltmeister Deontay Wilder (32/USA).