Dublin

U21: DFB-Junioren schießen beim 6:0-Sieg Verfolger Irland ab

Dublin. Die deutsche U-21-Nationalmannschaft hat das Ticket für die Europameisterschaft 2019 so gut wie in der Tasche. Die neu formierte Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz gewann am Dienstag in Dublin hochverdient beim bis dato ärgsten Verfolger Irland mit 6:0 (2:0). Aaron Seydel vom Zweitligisten Holstein Kiel (6. Minute) sowie die Schalker Cedric Teuchert mit einem Dreierpack (22./Foulelfmeter, 66., 73./Foulelfmeter) und Suat Serdar (83./Foulelfmeter, 86.) erzielten die Treffer für die DFB-Auswahl. „Wir sind im Nachwuchs immer noch gut aufgestellt“, sagte Marcus Sorg, Co-Trainer von Bundestrainer Joachim Löw bei. A-Team.

Die U 21, Europameister von 2017, führt die Tabelle mit jeweils fünf Punkten Vorsprung auf Irland und Norwegen an, kann in den beiden abschließenden Heimspielen gegen Norwegen (12. Oktober) und erneut Irland (16. Oktober) die EM-Teilnahme perfekt machen. Nur der Gruppensieger ist direkt für die Endrunde in Italien und San Marino (16. bis 30. Juni 2019) qualifiziert.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.