Sport

Not-OP bei Opoku – Neuer Co-Trainer für Titz

K. o.: U-21-Talent Aaron Opoku (19) erlitt am Sonnabend beim Aufwärmen vor dem Testspiel gegen den dänischen Zweitligisten FC Fredericia (0:1) einen Lungen-Kollaps und musste sofort ins Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr bestand zwar nicht, doch die Situation war ernst. Opoku wird nun einige Tage zur Beobachtung im AK Altona bleiben – und voraussichtlich drei Monate pausieren.

Co: Alexander Hahn ist ab sofort neuer Co-Trainer und Videoanalyst für die Profis des HSV. Der bisherige Analyst Sören Quittkat wechselt dagegen von den Profis in den Nachwuchs, Sören Meier bleibt bei den Profis.