Hamburg

Altona 93 feiert am Sonnabend seine große Jubiläumsfete

Hamburg.  Altona 93 setzt seine Feierlichkeiten anlässlich des 125-jährigen Vereinsbestehens am Sonnabend fort. Bereits um 13 Uhr startet der AFC-Nachwuchs am Altonaer Rathaus zum traditionellen Fackelstaffellauf quer durch Ottensen zur Adolf-Jäger-Kampfbahn in der Griegstraße. Dort warten auf die Läufer Speis, Trank und Spaß.

Richtig abgefeiert werden soll dann am Abend von 18 Uhr an bei der „Schwarz-Weiß-Roten Nacht“ im Vivo, Bahrenfelder Straße 260. Alle AFC-Mitglieder, -Fans und -Freunde sind bei freiem Eintritt eingeladen zu klönen, zu tanzen und zu feiern.

Spannend nostalgisch wird es am Montag, dem 9. Juli. Die Abteilung Fußballfans lädt zu einem interessanten Vortrag ins Clubheim ein. Bei der Präsentation von historischen Vereinsaufnahmen werden unter anderem Berichte der Wochenschau von 1945, Aufnahmen von DFB-Pokalspielen aus den Achtziger- und Neunzigerjahren und Erinnerungen an Oberliga-Nord-Zeiten gezeigt. Abgerundet werden die Feierwochen am Sonntag, dem 15. Juli. Um 12 Uhr spielt der AFC gegen Dulwich Hamlet FC aus London, der dieses Jahr ebenfalls 125 Jahre alt wurde.