Sport

Pressestimmen

Die ausländischen Medien sind beeindruckt: „Deutschland stirbt nie!“, schrieb die spanische Sporttageszeitung „Marca“ nach dem 2:1 des Weltmeisters gegen Schweden: „Das Herz eines Champions hört nie auf zu schlagen.“

Expressen (Schweden): „Es war offensichtlich nicht ganz gerecht, es war nicht das, was Schweden verdiente.“
Aftonbladet (Schweden): „Seine beste Leistung abzurufen, wenn es zählt. Das ist das, was Deutschland kann.“
AS (Spanien): „Deutschland ist immer Deutschland. Ein Hammertor von Toni Kroos in letzter Minute ließ den Weltmeister wiederauferstehen. Reus war kaiserlich.“
El Mundo Deportivo (Spanien): „Es gibt keinen Zweifel: Deutschland ist wie Real Madrid. Dieser Sieg gibt dem Team einen brutalen Impuls im mentalen Bereich.“
The Sun (England): „Deutschland ist noch nie so früh ausgeschieden – haben wir wirklich geglaubt, sie tun es diesmal?“
The Times (England): „Sie (Deutschland) sahen so kaputt wie nur möglich aus. An diesem Punkt kam ein Moment der Klasse dieses Serienchampions, Toni Kroos.“
Gazzetta dello Sport (Italien): „Deutschland rettet sich beim letzten Atemzug. Die Weltmeister spielen lange wie von einem Nebel umhüllt.“
Tuttosport (Italien): „Deutschland, ein Herz aus Stahl. Was im Stadion in Sotschi geschieht, ist unglaublich.“
Kronen-Zeitung (Österreich): „Rot-Foul gegen Berg. Skandal um Videoschiri bei Deutschland-Spiel. Es hätte Rot und Strafstoß geben müssen.“
L’Équipe (Frankreich): „Der Meisterschuss. Toni setzt den Paukenschlag.“