Hamburg

Zehn Hamburger Hockeydamen im WM-Aufgebot

Hamburg. Die deutschen Hockeydamen haben ihr Vorbereitungscamp auf die WM in London (21. Juli bis 5. August) in Velbert mit einem 3:0-Sieg gegen Irland abgeschlossen. Die Düsseldorferinnen Alisa Vivot (17.) und Teresa Martin Pelegrina (27.) sowie Lisa Altenburg vom deutschen Doublesieger Club an der Alster (45.) trafen für die Auswahl von Bundestrainer Xavier Reckinger, der anschließend seinen Kader für die Welttitelkämpfe in Englands Hauptstadt nominierte.

In seinem 18er-Kader stehen mit Altenburg, Viktoria Huse, Anne Schröder (alle Alster), Franzisca Hauke (Harvestehuder THC), Marie Mävers, Lena Micheel, Janne Müller-Wieland, Charlotte Stapenhorst, Jana Teschke (alle Uhlenhorster HC) und Amelie Wortmann (Großflottbeker THGC) zehn Hamburgerinnen. Defensivspezialistin Müller-Wieland (31) ist mit 266 Länderspielen die erfahrenste Akteurin im Kader, ihre Clubkollegin Micheel (20) mit bislang zwei Länderspielen die Überraschung. Die Offensivspielerin war als Nachrückerin zum Zentrallehrgang im Frühling zum Team gestoßen. Mit dem WM-Kader bestreitet der Olympiadritte von Rio 2016 vom 11. bis 14. Juli ein Viernationenturnier in München als Generalprobe für London.