Kasan

Lewandowski gegen James: Wer verliert, fliegt nach Hause

Kasan.  Für Robert Lewandowski und James ist die Situation neu. Die Stars von Bayern München sind Siege gewohnt, aber am Sonntag (20 Uhr/ARD) gilt: Wer verliert, fliegt nach Hause. Für Polen und Kolumbien geht es im zweiten Gruppenspiel nach den Auftaktniederlagen um die letzte Chance.

Ganz Kolumbien bangt, weil Superstar James sich angeschlagen versteckt. „Die Parole lautet, nichts nach außen dringen zu lassen“, schrieb die kolumbianische Ausgabe der Sportzeitung „Marca“: „Wie es um den Wadenmuskel im linken Bein aussieht, ist ein wahres Staatsgeheimnis.“

Lewandowski ist zwar körperlich fit, fand gegen den Senegal aber kaum ins Spiel. Einen „Lewa“ in Bestform aber benötigen die Polen, wenn sie erstmals seit 32 Jahren die K.-o.-Runde erreichen wollen. Seit der EM 2016 haben sie nicht gewonnen, wenn der Münchner nicht mindestens ein Tor erzielte.

Polen: 1 Szczesny – 20 Piszczek, 15 Glik, 2 Pazdan – 16 Blaszczykowski, 19 Zielinski, 10 Krychowiak, 13 Rybus – 23 Kownacki, 9 Lewandowski, 11 Grosicki.
Kolumbien: 1 Ospina – 4 Arias, 2 Zapata, 13 Mina, 17 Mojica – 8 Aguilar, 15 Uribe – 11 Cuadrado, 10 James, 20 Quintero – 9 Falcao.
Schiedsrichter: Ramos (Mexiko).