Hamburg

Eidelstedt Vierter bei Meisterschaft im Jazz- und Modern Dance

Hamburg. Mehr als 800 Zuschauer in der Neugrabener CU-Arena erlebten eine emotionale deutsche Meisterschaft im Jazz- und Modern Dance – und starke Auftritte der beiden Hamburger Teams. Die Gruppe La Nouvelle Experience des ausrichtenden SV Eidelstedt beschloss die Saison mit einem vierten Platz, der zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Polen im Herbst berechtigt. Aufsteiger Topas (GFG Steilshoop) wurde Sechster, die bisher beste Platzierung der Formation.

Den Titel gewann Autres Choses (TSC Saarlouis) vor Arabesque (ASV Wuppertal) und Kopirait (TS Lepehne-Herbst Bonn). 14 Teams hatten sich für die deutsche Meisterschaft qualifiziert.

„Die Stärke der Sportstadt Hamburg ist, dass es hier so ziemlich alles gibt, was mit Sport zu tun hat. Und dass Hamburg ein attraktiver Standort für nationale und internationale Meisterschaften ist. Auch für Sportarten, die nicht im Rampenlicht stehen“, schrieb Hamburgs Sportstaatsrat Christoph Holstein auf Facebook.