Hamburg

Weltelite im Ultimate Frisbee wirft ihre Scheiben im Stadtpark

Hamburg. Am Sonnabend und Sonntag steht der Hamburger Stadtpark voll im Zeichen des Ultimate Frisbee. Die Sportart, die an körperloses American Football mit einer Frisbeescheibe erinnert, erfreut sich weltweit steigender Beliebtheit. 2011 wurde das Turnier „Hamburg Rumble“ zum ersten Mal ausgetragen. Seitdem kommen jedes Jahr 16 Teams aus der Ultimate-Weltelite in die Hansestadt, um um den Titel zu kämpfen. Da das Spielfeld 100 Meter lang und 37 Meter breit sein muss, ist es für Veranstalter Fischbees e. V. jedes Jahr eine Herausforderung, ein Spielfeld im Fußball dominierten Hamburg zu finden. Mit dem Platz des Football-Teams Hamburg Pioneers am Jahnring konnte aber auch dieses Jahr eine geeignete Fläche organisiert werden.

Los geht’s am Sonnabend um 8.30 Uhr. Gegen 12 Uhr spielen die Lokalmatadore „Hamburg Hardfische“ gegen Amsterdam. Sonntag startet das Turnier um 9 Uhr, um 14.30 Uhr ist das Finale angesetzt. Der Eintritt ist frei.

( ojg )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport