Hamburg

Fabian Boll wird wieder Co-Trainer – beim SC Condor

Hamburg. St.-Pauli-Legende Fabian Boll (38) kehrt in den Fußballzirkus zurück. Der einstige Publikumsliebling am Millerntor wird zur neuen Saison Co-Trainer beim Oberligisten SC Condor. Gemeinsam mit dem ebenfalls neuen Assistenten Jasper Wehrt (früher SC Sternschanze) steht er Olufemi Smith zur Seite. Smith steigt vom Sommer an vom Assistenten zum Cheftrainer auf – und stellte auch den Kontakt zu Boll her.

„Femi und ich sind seit über 20 Jahren gut befreundet. In der A-Jugend des Itzehoer SV haben wir in der Verbandsliga alles kurz und klein geschossen. Er als Stürmer, ich als Zehner. Ich habe wieder Lust, etwas im Fußball zu machen. Mit einem so guten Freund umso mehr. Und Condor hat mich als ruhiger, familiärer Club überzeugt“, sagte Boll. Im Sommer 2016 war Boll unmittelbar nach dem Klassenerhalt im letzten Saisonspiel (3:1 gegen Havelse) als Co-Trainer der U23 des FC St. Pauli zurückgetreten. Seinen Beruf als Kriminaloberkommissar bei der Polizei, den St. Paulis Nummer 17 während seiner Spielerkarriere in Teilzeit ausübte, hatte er daraufhin in eine Vollzeitstelle umgewandelt.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.