Hamburg

Neues vom Haspa Marathon: Späterer Start, halbe Distanz

Hamburg.  Sabrina Mockenhaupt (36), Deutschlands erfolgreichste Langstreckenläuferin, und Mario Heise, Vorstandsvorsitzender des Sponsors BKK Mobil Oil, haben sich bereits ihre Startnummern für den 33. Haspa Marathon 2018 abgeholt. Der Geschäftsführer der Marathon Hamburg Veranstaltungs GmbH, Frank Thaleiser, überreichte ihnen am Mittwoch symbolträchtig die Leibchen für den Stadtlauf am 29. April.

Auch Sportstaatsrat Christoph Holstein will mitmachen. Denn neu im Programm der Traditionsveranstaltung ist neben den Disziplinen Marathon (42,195 km) und Staffel (Abschnitte: 16,3 km/11,2 km/ 5,4 km/9,4 km) die Halbmarathondistanz über 21,1 Kilometer, genau jene Strecke, die sich Heise und Holstein noch zutrauen, locker zu bewältigen. Mockenhaupt hält sich dagegen einen Start über die volle Distanz offen: "Ich will versuchen, im Januar oder Februar die Norm für die EM im August 2018 in Berlin zu erfüllen. Klappt das nicht, werde ich es in Hamburg versuchen."

Für den neuen Halbmarathon fällt das Women's Race (zwei Halbmarathons hintereinander als Staffel) wieder aus dem Programm, das erst 2017 Premiere feierte. Der Marathon und die Marathonstaffel starten um 9.30 Uhr an der Hamburg Messe, eine halbe Stunde später als bisher, die Halbmarathons bereits um 8.30 Uhr an den Kirchhöfen. Noch fünf Minuten früher rollen die Handbiker auf die Strecke. Sie fahren erstmals in Hamburg nur einen Halbmarathon. Die Halbmarathonstrecke ist zu 99 Prozent mit der des Marathons identisch.

"Das zusätzliche Wettkampfformat spricht eine noch breitere Zielgruppe an und folgt unserem Masterplan ActiveCity, der die Hamburger zu mehr Bewegung animieren will", sagte Holstein. Gleichzeitig würden dank der Einbindung in den Veranstaltungssonntag sowie die Nutzung der bekannten Straßen der Verkehr und die Belange des öffentlichen Raums nicht zusätzlich belastet.

Aus Erfahrung weiß Veranstalter Thaleiser, dass das Teilnehmerlimit schnell erreicht ist. Für den Marathon stehen 16.000, für den Halbmarathon 3333, für die Staffel 1500 Startplätze zur Verfügung. 700 Läufer und Läuferinnen haben sich für den Halbmarathon bereits angemeldet.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.