Restauranteröffnung

Ex-HSV-Star Marcell Jansen und Steffen Henssler tischen auf

Steffen Henssler, Flughafenchef Michael Garvens und Marcell Jansen bei der Eröffnung des "Ben Green"-Restaurants

Steffen Henssler, Flughafenchef Michael Garvens und Marcell Jansen bei der Eröffnung des "Ben Green"-Restaurants

Foto: Köln Bonn Airport / Flughafen Köln/Bonn GmbH

Mit der Eröffnung von "Ben Green" wollen die Macher den Beweis erbringen, dass Fast Food nicht gleich ungesund sein muss.

Hamburg/Köln. Da haben sich offenbar zwei gesucht und gefunden: Ex-HSV-Profi Marcell Jansen und der Hamburger Fernsehkoch Steffen Henssler haben am Mittwoch ihr gemeinsames Gastronomie-Konzept vorgestellt. Am Flughafen Köln/Bonn wurde gemeinsam mit Flughafenchef Michael Garvens das "Ben Green"-Restaurant eröffnet. Gemeinsam wollen die Macher den Beweis erbringen, dass Fast Food nicht gleich schlecht sein muss.

"Die Leute haben Bock auf lecker, gesund, schnell und unkompliziert", sagte Steffen Henssler, der die Idee mit einem Team junger Köche kulinarisch ausgestaltet hat. Die Basis aller Gerichte ist demnach vegetarisch, dazu können Fleisch, Fisch oder Scampi kommen - je nach Wahl. "Neben dem guten Geschmack hat die Qualität der Produkte absolute Priorität. Wir sind nicht zwangsläufig Bio, arbeiten aber selbstverständlich regional und saisonal." Alle Gerichte sind zudem gluten- und laktosefrei.

Genau das richtige für ambitionierte Profisportler und die, die es werden wollen. "Heute sind sich längst nicht nur Leistungssportler bewusst, welche Auswirkungen die richtige Nahrung auf Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit haben", sagte Marcell Jansen. "Da entsteht eine neue Generation, die sich aktiv mit gesundem Essen beschäftigt." Umso wichtiger sei eine Anlaufstelle, wo die Menschen "gesundes, innovatives und frisches Essen schnell zubereitet bekommen", so der Ex-Profifußballer weiter.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.