Hamburg

Sportler des Jahres: Bis Sonntag können Sie wählen!

Hamburg. Die Hamburger Sportgala, die nach dem abschlägigen Olympiareferendum ausgesetzt worden war, feiert am 14. Dezember (18.30 Uhr) ihr Comeback in der Volksbank-Arena. Fester Bestandteil der Veranstaltung ist die Wahl der Hamburger Sportler des Jahres. Anders als bisher wird es diesmal nur einen Preis geben. Eine Jury aus Vertretern der sechs Initiatoren hat sieben Wahlvorschläge gemacht. Und Sie, liebe Leser, sind nun aufgerufen, an der Abstimmung teilzunehmen. Diese ist noch bis Sonntag um 24 Uhr möglich. Abstimmen können Sie entweder im Internet unter www.abendblatt.de/sportgala oder telefonisch. Bitte beachten Sie, dass alle nachstehend angegebenen Telefonnummern kostenpflichtig sind. Die Gebühr beträgt 50 Cent bei einem Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife können höher ausfallen. Folgende Kandidaten stehen zur Abstimmung:

01378 / 78 19 30 => Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (Beachvolleyball)

01378 / 78 19 31 => Artem Harutyunyan (Boxen)

01378 / 78 19 32 => Dorothee Vieth (Handbike)

01378 / 78 19 33 => Edina Müller (Parakanu)

01378 / 78 19 34 => Uhlenhorster HC Damen (Hockey)

01378 / 78 19 35 => Moritz Fürste (Hockey)

01378 / 78 19 36 => Hamburger Judo-Team

Ihr Votum, liebe Leser, und das der Jury gehen zu jeweils 50 Prozent in die Wertung ein. Kommen zwei oder mehr Kandidaten auf dieselbe Punktzahl, dann entscheidet die Reihenfolge der Jury.