Rio De Janeiro

Deutsche Teamsportarten im Medaillenrausch

Rio De Janeiro. Der deutsche Teamsport hat das Tief von London, als sich nur die beiden Hockey-Mannschaften qualifizieren konnten, eindrucksvoll überwunden. In Rio de Janeiro wurden so viele Medaillen wie noch nie in der olympischen Geschichte geholt. Bronze für die Handball-Europameister rundete das hervorragende Abschneiden ab.

Damit kehren alle fünf Teams, die in Rio am Start waren, mit Medaillen zurück. Gold holten die Fußball-Frauen, Silber die Männer, zudem gewannen beide Hockey-Mannschaften Bronze. Damit wurden die bisherigen Bestwerte von 1980 in Moskau und 2004 in Athen (je vier Medaillen) überboten.

In der Wertigkeit der Medaillen wurde das zweitbeste Olympia-Ergebnis erzielt. 1980 bei den Spielen in Moskau hatte es durch die DDR einmal Gold (Handball), zweimal Silber (Fußball und Volleyball-Frauen) sowie einmal Bronze (Handball-Frauen) gegeben.