Rio de Janeiro

Nicht zu fassen

Rio de Janeiro. „Ich bin happy, dass ich mir den Weltrekord geholt habe“, sagte Usain Bolt nach seinem Sieg über 200 Meter und korrigierte sofort: „Äh, das Gold!“ Nein, für seine 19,19 Sekunden hatte es nicht gereicht über die 200 Meter. „Ich werde älter“, sagte Bolt (29) entschuldigend. Und: „Ich habe der Welt bewiesen, dass ich der Größte bin.“ Die achte Goldmedaille bei Olympia hatte er sich ja dennoch mit 19,78 Sekunden abgeholt.