Doping

NADA will Russland nicht bei den Winterspielen 2018 sehen

Rio De Janeiro. Die Nationalen Anti-Doping-Agenturen von Deutschland und Österreich haben einen Komplettausschluss Russlands von den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang gefordert. „Wir haben das schon für die Sommerspiele in Rio gefordert, und unsere Meinung hat sich nicht geändert“, erklärte Andrea Gotzmann, die NADA-Vorstandsvorsitzende. „Wir haben die Winterspiele schon in anderthalb Jahren, und auch hier muss gesagt werden: Russland hat von staatlicher Seite aus das Anti-Doping-System unterlaufen und betrogen.“