Tennis

Hamburger Zverev spielt dank Wildcard in Washington

Alexander Zverev darf in Washington starten

Alexander Zverev darf in Washington starten

Foto: ValeriaWitters / WITTERS

Nach seinem frühen Aus beim Turnier am Rothenbaum darf der Hamburger in Washington dank einer Wildcard am ATP-Turnier teilnehmen.

Hamburg.  Der Hamburger Tennis-Jungstar Alexander Zverev hat eine Wildcard bei dem in der kommenden Woche startenden ATP-Hartplatzturnier in Washington angenommen. Das teilten die Organisatoren mit und twitterten Fotos des 19-Jährigen beim Training am Freitag in der US-Hauptstadt.

Eigentlich wollte der Weltranglisten-27. nach dem heimischen Sandplatzevent am Hamburger Rothenbaum eine Woche Pause machen, war dort aber bereits am Dienstag in der ersten Runde gegen den Spanier Íñigo Cervantes ausgeschieden. Die Citi Open in Washington sind wie Hamburg ein Turnier der ATP-500-Serie und mit umgerechnet 1,48 Millionen Euro dotiert.