US Open

Grönefeld im Doppel-Viertelfinale - Haas ausgeschieden

Tommy Haas ist im Doppel im Achtelfinale ausgeschieden

Tommy Haas ist im Doppel im Achtelfinale ausgeschieden

Foto: MatthiasHauer / WITTERS

Anna-Lena Grönefeld ist mit ihrer amerikanischen Doppel-Partnerin Coco Vandeweghe in das Viertelfinale der US Open eingezogen.

Fed-Cup-Spielerin Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) hat mit ihrer amerikanischen Doppel-Partnerin Coco Vandeweghe das Viertelfinale der US Open erreicht. Das Duo besiegte die an Position sieben gesetzten Andrea Hlavackova/Lucie Hradecka aus Tschechien mit 6:2, 6:4.

In der Runde der letzten Acht treffen Grönefeld/Vandeweghe entweder auf Caroline Garcia/Katarina Srebotnik (Frankreich/Slowakei/Nr. 5) oder die nierderländisch-schwedische Kombination Kiki Bertens/Johanna Larsson.

Der gebürtige Hamburger Tommy Haas indes verpasste mit seinem tschechischen Partner Radek Stepanek den Sprung ins Viertelfinale von Flushing Meadows. Der 37-jährige Haas und der ein Jahr jüngere Stepanek unterlagen Dominic Inglot/Robert Lindstedt (Großbritannien/Schweden) mit 4:6, 3:6.

Im Mixed hat am Sonntag noch Fed-Cup-Spielerin Julia Görges (Bad Oldesloe) die Chance, an der Seite von Nenad Zimonjic (Serbien) das Viertelfinale zu erreichen.

Lisicki peilt Viertelfinale an

Sabine Lisicki kann an am Montag erstmals das Viertelfinale bei den US Open der Tennisprofis erreichen. Die Berlinerin trifft in New York auf die Rumänin Simona Halep. In bislang vier Vergleichen unterlag Lisicki der Weltranglisten-Zweiten dreimal, zuletzt vor einem Jahr im Viertelfinale von Wimbledon.

Dort hatte Lisicki 2013 mit dem Final-Einzug ihren bisher größten Erfolg geschafft. Bei ihrem bislang einzigen US-Open-Achtelfinale verlor die 25-Jährige 2011 klar gegen die Russin Vera Zwonarewa. Bei einem Sieg über Halep wäre Lisicki die erste Deutsche, die in diesem Jahr bei einem Grand-Slam-Turnier im Viertelfinale stehen würde.