Fussball-Ticker

Berichte: Juventus erhöht Angebot für Schalker Draxler

Was passiert mit Schalkes Julian Draxler bis zum Ende der Transferperiode am 31. August?

Was passiert mit Schalkes Julian Draxler bis zum Ende der Transferperiode am 31. August?

Foto: Witters

Aktuelle Meldungen, heiße Gerüchte, scharfe Zitate, Verletzungen und Transfergeflüster. Der Fußball-Ticker hält Sie auf dem Laufenden.

Barcelona-Star Neymar nach Mumps-Erkrankung wieder fit

14:18 Uhr: Stürmerstar Neymar hat seine Mumps-Erkrankung auskuriert und steht Champions-League-Sieger FC Barcelona wieder zur Verfügung. Das teilte der Fußball-Club am Sonnabend vor dem zweiten Ligaspiel gegen den FC Malaga mit. Neymar hatte wegen der Kinderkrankheit das Duell um den UEFA-Supercup gegen Europa-League-Sieger FC Sevilla und die drei Begegnungen gegen Athletic Bilbao um den spanischen Supercup und zum Liga-Auftakt verpasst.

Medien: Juventus erhöht Angebot für Schalker Draxler

13:33 Uhr: Im Poker um den deutschen Fußball-Nationalspieler Julian Draxler hat Juventus Turin das Angebot für den Schalker italienischen Medienberichten zufolge erneut erhöht. Es liege nun bei 25 Millionen Euro plus sieben Millionen Bonus, berichtete die Zeitung „Gazzetta dello Sport“ am Samstag. Schalke 04 wolle dagegen 27 bis 28 Millionen plus Bonus. Schalke 04 will sich zu der Meldung aus Italien nicht äußern. „Wir kommentieren das nicht. Der Verein wird sich zur Personalangelegenheiten frühestens am Sonntag äußern“, sagte Clubsprecher Thomas Spiegel der dpa am Sonnabend. Das Tauziehen um Draxler läuft seit Wochen. Schalkes Manager Horst Heldt hatte erklärt, über einen Wechsel werde diesen Samstag entschieden. „Morgen schließt das Fenster. Das weiß der Spieler, das weiß der Berater. Wenn bis morgen nichts kommt, bleibt der Spieler“, sagte der Manager am Freitagabend.

De Bruyne und Perisic nicht mehr in Wolfsburg

12:51 Uhr: Kevin De Bruyne ist am Samstag nach England aufgebrochen, um bei Manchester City den Medizincheck zu absolvieren. Sofern der 24 Jahre belgische Nationalspieler vom VfL Wolfsburg diesen besteht, soll der Bundesliga-Rekordtransfer für rund 75 Millionen Euro endgültig perfekt gemacht werden. Nach dpa-Informationen ist mit einem Vollzug aber nicht vor Sonntag zu rechnen. Schneller könnte es bei Ivan Perisic gehen. Auch der Kroate verließ Wolfsburg, um bei Inter Mailand zu unterschreiben. Laut „Bild“ soll der VfL weitere 20

Mainzer Joo-Ho Park wechselt zu Borussia Dortmund

11:51 Uhr: Borussia Dortmund hat den südkoreanischen Fußball-Nationalspieler Joo Ho Park vom 1. FSV Mainz 05 verpflichtet. Der Abwehrspieler hat beim BVB einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 unterschrieben. „Joo Ho Park ist als Linksverteidiger die ideale Ergänzung unseres Kaders“, erklärte BVB-Sportdirektor Michael Zorc am Samstag in einer Vereinsmitteilung. Dortmunds Trainer Thomas Tuchel, der heute seinen 42. Geburtstag feiert, holte seinen Lieblingsschüler 2013 vom FC Basel nach Mainz. Der 28-jährige Park hatte erst im Mai seinen Vertrag bei den 05ern bis 2017 verlängert. Über die Ablöse machte der BVB zunächst keine Angaben. Als Ersatz für Park wollen die Mainzer den Franzosen Gaëtan Bussmann vom FC Metz verpflichten. Der 24-Jährige soll am Samstag den obligatorischen Medizincheck absolvieren. Die Ablösesumme für Bussmann, der mit Metz in der vergangen Saison aus der ersten französischen Liga abstieg, wird auf etwa eine Million Euro taxiert.