Hamburg

Meindorf scheidet im Oddset-Pokal aus – BU besteht Generalprobe

Hamburg. Der Meiendorfer SV ist als erster Oberligist im Oddset-Pokal ausgeschieden. In der zweiten Runde wurde im Oberligaduell gegen Curslack Yiner Ronal Arboleda Sanchez zur tragischen Figur. Der Kolumbianer flog in der 68. Minute wegen einer Tätlichkeit vom Platz. Curslacks Marvin Schalitz erzielte in der Verlängerung das Siegtor zum 2:1 für die Gäste (116.). Vizemeister Victoria kam mit einem 3:2 bei Hansa-Landesligist Klub Kosova mit einem blauen Auge davon. Jadidi (7.), Ebbers (20.) und Strömer (43.) trafen für Victoria, Tüysüz (42.) und Schneider (79., FE) für Kosova. Victorias Voorbraak sah Rot für eine Notbremse (73.). „Wir haben uns in der ersten Hälfte in die Hosen gemacht und erst in Hälfte zwei Fußball gespielt“, ärgerte sich Kosovas Trainer Thorsten Beyer. Barmbek-Uhlenhorst gewann die Generalprobe für das DFB-Pokalspiel gegen Freiburg mit 7:1 bei Kreisligist FC Haak Bir. Knapp einer Blamage entging Oberligist Eine Sensation schaffte Ost-Bezirksligist TSV Glinde beim 2:0 gegen den Oberligist Türkiye.