Fussball

Manager Dufner wirft bei Hannover 96 hin

Hannover.  Sportdirektor Dirk Dufner wird Hannover 96 Ende August auf eigenen Wunsch verlassen. Das gab der Bundesligaclub bekannt. „Ich sehe meine Aufgabe als erfüllt an, weil alle wesentlichen Transferentscheidungen getroffen sind und der Kader für die kommende Spielzeit steht“, sagte Dufner, der im April 2013 Nachfolger von Jörg Schmadtke als 96-Sportchef wurde. Dufner, 47, war wegen seiner Transferpolitik in die Kritik geraten. Als mögliche Nachfolger werden der ehemalige Nürnberger Martin Bader sowie Ex-HSV-Sportchef Oliver Kreuzer gehandelt.