Hamburg

Klare Siege für HSV-Handballer beim Benthack-Cup

Hamburg. Die Bundesliga-Handballer des HSV Hamburg haben ihr eigenes Vorbereitungsturnier standesgemäß gewonnen. Vor 1694 Zuschauern bezwang die Mannschaft von Trainer Michael Biegler im Finale die fünftklassige HSG Ostsee mit 33:21 (16:13). Bester Werfer war Adrian Pfahl (8). Zuvor hatten sich die Hanseaten in der Sporthalle Hamburg mit 37:20 (17:10) gegen den Drittligisten ATSV Habenhausen durchgesetzt. Der in der Schleswig-Holstein-Liga spielenden HSG Ostsee war beim 23:21 (13:11) gegen den Zweitligisten SV Henstedt-Ulzburg eine Überraschung gelungen.

Biegler, der vom Einsatzwillen seiner Mannschaft sehr angetan war („Die Jungs begeistern mich mit ihrer Aufnahmefähigkeit“), schonte die beiden Rückraumspieler Pascal Hens und Drasko Nenadic. Die Rekonvaleszenten Johannes Bitter (Leiste) und Hans Lindberg (Nierenriss) fehlten ebenfalls. Die HSV-Handballer starten am 15. August mit dem Pokalspiel gegen den Zweitliga-Aufsteiger TuS Ferndorf in die neue Saison. Das erste Bundesliga-Spiel bestreitet das Biegler-Team am 22. August bei Neuling SC DHfK Leipzig.