Ex-HSV-Profi

Tah: „In Leverkusen als Erstligaspieler etablieren“

Jonathan Tah hat bei Bayer 04 einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 erhalten

Jonathan Tah hat bei Bayer 04 einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 erhalten

Foto: Tim Groothuis / Witters

Der Kapitän der deutschen U19-Auswahl, den der Hamburger SV in der vergangenen Saison an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen hatte, hat bei Bayer 04 einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 erhalten.

Zell am See. Neuzugang Jonathan Tah will so schnell wie möglich bei Bayer Leverkusen zu einer Stammkraft werden. „Ich möchte mich in Leverkusen als guter Erstligaspieler etablieren, nachdem ich letzte Saison in Düsseldorf in der zweiten Liga gespielt habe“, sagte der 19-jährige Innenverteidiger am Freitag im Trainingslager in Zell am See/Österreich. „Mein Vorbild ist Jerome Boateng. Er ist von seinem Spiel her ein überragender Innenverteidiger, vielleicht sogar der weltbeste.“

Der Kapitän der deutschen U19-Auswahl, den der Hamburger SV in der vergangenen Saison an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen hatte, hat bei Bayer 04 einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 erhalten. „Ich bin von der Mannschaft sehr gut aufgenommen worden. Das ist ein super Verein“, meinte Tah. „Klar ist die Konkurrenz stark, aber ich freue mich drauf. Die Mannschaft ist überragend."