Edmonton

DFB-Frauen gegen England um Platz drei, Japan im WM-Finale

Edmonton.  Die deutschen Fußballerinnen treffen im Spiel um Platz drei bei der WM in Kanada am Sonnabend (22 Uhr MESZ/ARD) in Edmonton auf England. Die „Three Lionesses“ unterlagen im Halbfinale Titelverteidiger Japan mit 1:2 (1:1). Dabei fiel der Siegtreffer der „Nadeshiko“, die im Finale am Sonntag in Vancouver in der Neuauflage von 2011 auf die USA trifft, in der Nachspielzeit durch ein Eigentor von Laura Bassett (90.+2).

Kapitänin Aya Miyama hatte die Japanerinnen in Edmonton in Führung gebracht (33.), Fara Williams ebenfalls per Foulelfmeter ausgeglichen (40.). Bei Japan stand die Wolfsburgerin Yuki Ogimi in der Startelf, Mana Iwabuchi vom deutschen Meister Bayern München wurde eingewechselt (70.).

„Die Engländerinnen haben während des Turniers gezeigt, dass sie eine sehr gute Mannschaft sind“, sagte DFB-Verteidigerin Annike Krahn über den finalen WM-Gegner: „Trotz der Niederlage werden sie selbstbewusst gegen uns antreten.“