Bundesliga-Liveticker

Stuttgart mit Befreiungsschlag - 2:0-Sieg gegen Mainz

Daniel Ginczek (r.) wird von Julian Baumgartlinger gestört

Daniel Ginczek (r.) wird von Julian Baumgartlinger gestört

Foto: Daniel Kopatsch / Bongarts/Getty Images

Der VfB ist mit 30 Punkten nun immer noch Tabellenletzter und damit weiter akut abstiegsgefährdet. Jetzt geht es gegen den HSV.

Stuttgart - Mainz 2:0

Vor dem Spiel: Der VfB Stuttgart kann in seinem nächsten Spiel gegen den Abstieg gegen den FSV Mainz 05 auf Antonio Rüdiger und Georg Niedermeier bauen. Die beiden Innenverteidiger seien einsatzbereit, teilte das Schlusslicht der Fußball-Bundesliga am Freitag bei Twitter mit. Niedermeier plagte eine Risswunde am Unterschenkel, Rüdiger laborierte zuletzt an einem grippalen Infekt. Der VfB ist mit 27 Punkten Tabellenletzter und damit akut abstiegsgefährdet, Mainz hat zehn Zähler mehr auf dem Konto.

HIER GEHT´S ZUM LIVETICKER

Die Aufstellungen

Stuttgart: 1 Ulreich - 16 Klein, 24 Rüdiger, 32 Baumgartl, 3 Schwaab - 26 Serey Die, 20 Gentner - 10 Didavi - 7 Harnik, 18 Kostic - 33 Ginczek. - Trainer: Stevens

Mainz: 21 Karius - 26 Bungert, 4 Noveski, 16 Bell, 7 Bengtsson - 14 Baumgartlinger, 6 Geis - 11 Malli - 17 Samperio, 8 Moritz - 23 Okazaki. - Trainer: Schmidt

Schiedsrichter: Michael Weiner (Giesen)

Zuschauer: 58.000

Tore: 1:0 Didavi (66.), 2:0 Kostic (79.)