Volleyballteam Aurubis verliert weiter – 1:3 zum Saisonauftakt in Suhl

Suhl. Das Volleyballteam Aurubis musste auch zum Start der neuen Bundesligasaison der Frauen eine Niederlage hinnehmen, saisonübergreifend die 21. in Folge. Bei den Volleystars Thüringen verloren die Harburgerinnen nach zwei Stunden mit 1:3 (22:25, 26:24, 17:25, 21:25)-Sätzen. Bei Suhl überragte die ehemalige Hamburgerin Anika Brinkmann mit 27 Punkten. Aurubis’ beste Angreiferinnen waren die beiden neuen Mittelblockerinnen aus Übersee, die Kanadierin Lucille Charuk (18 Zähler) und die 1,98 Meter große US-Amerikanerin Alexis Olgard (15). Am Sonnabend (18 Uhr, CU-Arena, S-Bahn Neugraben) folgt der Heimspielauftakt gegen den VCO Berlin, die deutsche Juniorinnen-Nationalmannschaft.