Tischtennis

Damen im EM-Viertelfinale, Herren mit Personalnot

Gleneagles. Die deutschen Tischtennis-Herren haben bei der EM in Lissabon ihren zweiten Sieg gefeiert. Das Team gewann gegen Gastgeber Portugal mit 3:1, brauchte zum Abschluss der Gruppenphase am Donnerstagabend jedoch einen weiteren Sieg gegen Ungarn, um sicher im Viertelfinale zu stehen. Das ohnehin stark geschwächte Aufgebot wurde weiter reduziert, da sich Patrick Franziska am Knöchel verletzte. Die deutschen Damen sind ungeschlagen ins Viertelfinale der EM in Portugal eingezogen. Im abschließenden Gruppenspiel gewann der Titelverteidiger gegen die Türkei mit 3:1.