Kurz notiert

Kurz notiert

Fußball: Der frühere HSV-Interimstrainer Ricardo Moniz, 49, übernimmt das Amt des Cheftrainers bei Zweitligist 1860 München. Der Niederländer unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Tennis: Die deutsche Damennationalmannschaft trifft zum Auftakt der kommenden Fedcup-Saison wie schon im diesjährigen gewonnenen Halbfinale auf Australien und genießt dabei am 7./8. Februar Heimrecht.

Skilanglauf: Justyna Kowalczyk, 31, leidet an Depressionen. Das gab die zweimalige Olympiasiegerin aus Polen in einem Interview der Zeitung „Gazeta Wyborcza“ preis. Nachdem eine medikamentöse Behandlung keinen Erfolg brachte, befindet sich Kowalczyk nun in psychologischer Betreuung.

Hamburg

Handball: Aufsteiger SV Henstedt-Ulzburg hat eine mit Auflagen verbundene Lizenz für die Zweite Bundesliga der Männer erhalten.

Kanu: Meghan Jaedicke, 17, vom Ring der Einzelpaddler/Faltbootgilde gewann bei den deutschen Wildwassermeisterschaften in Kramsach (Österreich) den Classic-Titel im Junioren-Einerkajak und qualifizierte sich für die Junioren-EM Mitte Juli in Banja Luka (Bosnien und Herzegowina), für die sie bereits einen Startplatz im Sprint hatte.

Eishockey: Der Vorverkauf für die Champions-League-Spiele der Freezers beginnt am 14. Juli. Dauerkarteninhaber haben gegen Lulea (22. August, 19.30 Uhr), Lukko Rauma (24. August, 17.45 Uhr) und Nottingham (7. Oktober, 19.30 Uhr) freien Eintritt. Besitzer der 15er-Dauerkarte erhalten die ersten beiden Partien in der O2 World gratis.

Tennis: Die SV Blankenese ist vom 6. bis 9. Juni Ausrichter des Blankeneser Pfingstturniers, das auf den Anlagen von sieben Vereinen im Hamburger Westen ausgetragen wird. Mit 560 Teilnehmern in den Altersklassen U10 bis U16 sowie Damen und Herren ist es das größte Turnier unter dem Dach des Hamburger Verbands. Info unter www.blankeneser-pfingsturnier.de.

Lacrosse :Die HTHC Warriors veranstalten am Wochenende die deutschen Meisterschaften für Juniorinnen und Junioren. Spielbeginn auf der Anlage am Beckermannweg: Sonnabend um 13.30, Sonntag um 10 Uhr.

Schach: Die Brecht-Schule hat sich für das Deutschlandfinale des internationalen Schülerturniers „Yes2Chess“ qualifiziert. Das Team tritt am diesem Donnerstag (14–16.30 Uhr, Norderstraße 163–165; Raum 307) an ihren Computern gegen drei Schulen aus Deutschland an um den Einzug in das Finale am 8. Juli im Londoner Hyde Park.