Kurz notiert

Kurz notiert

Hamburg

Rhythmische Sportgymnastik: Nicole Müller, 19, vom SV Nettelnburg-Allermöhe wurde für die EM vom 13. bis 15. Juni in Baku (Aserbaidschan) in die deutsche Gruppe berufen.

Eishockey: Die Hamburg Freezers beginnen die neu gegründete Champions Hockey League mit einem Heimspiel am 22. August gegen Lulea Hockey aus Schweden. Zwei Tage später trifft der DEL-Hauptrundensieger auf Lukko Rauma (Finnland). Nach den Partien in Lulea (5. September), Rauma (7.) und bei den Nottingham Panthers (23.) steigt am 7. Oktober das letzte Gruppenspiel in Hamburg gegen die Briten. Alle Heimspiele finden in der O2 World statt. Der Ticketverkauf beginnt im Juli.

Basketball: Die männliche U20-Mannschaft des Eimsbütteler TV sicherte sich bei der Endrunde in Bremen erstmals in der Vereinsgeschichte die norddeutsche Meisterschaft.

Golf: Die Damen des Hamburger GC haben in Düsseldorf auch den zweiten Spieltag der Bundesliga Nord gewonnen. Die Falkensteiner Herren mussten sich nur Gastgeber Hubbelrath geschlagen geben und übernahmen die Tabellenführung. Der Hamburger L&GC Hittfeld kam nicht über den fünften und letzten Platz hinaus.

Rudern: Beim Bundesliga-Auftakt in Frankfurt kam der Dole-Achter des RC Favorite Hammonia als bestes Hamburger Männerboot auf Rang sechs. Das Team Lombardium I des RC Allemannia wurde Achter. Bei den Frauen lag der Hamburg-Sprinter als Sechster vor dem Topboot der RG Hansa, dem Euralis-Alsterachter auf Platz acht. Der Tagessieg ging an Frankfurt (Männer) und Krefeld (Frauen).

Boxen: Oruc Özer, 14, von der Sportschule Agon wurde in Lindow deutscher U15-Meister in der Gewichtsklasse bis 50 Kilogramm und für die U15-EM Anfang Juli in Keszthely (Ungarn) nominiert.