Fußball

Klinsmanns Sohn sorgt für Ärger im US-Nationalteam

Los Angeles. US-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann, 49, muss sich für seinen vorlauten Sohn entschuldigen. Der 17 Jahre alte Jonathan, selbst Torhüter der U18 der USA, hatte via Twitter hämisch die Nichtnominierung von Starspieler Landon Donovan für die WM in Brasilien kommentiert und damit nicht nur den Zorn seines Vaters auf sich gezogen. „Ich bin sehr enttäuscht. Ich habe ihn sofort angerufen“, sagte Klinsmann senior. Jonathan sei eigentlich ein großer Donovan-Fan, habe sogar dessen Trikot in seinem Zimmer. „Das war in höchstem Maße respektlos, und ich glaube, er hat die größte Social-Media-Lehrstunde erhalten, die er sich vorstellen kann.“