Handball

Qualifikation gegen Spanien, Österreich und Finnland

Warschau. Die deutschen Handballer müssen sich in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 in Polen (15. bis 31. Januar 2016) mit Weltmeister Spanien, den EM-Elften Österreich und Finnland auseinandersetzen. Bundestrainer Martin Heuberger, 49, sagte nach der Auslosung in Warschau: „Das ist eine anspruchsvolle, aber lösbare Aufgabe.“ Die ersten beiden Teams jeder Gruppe und der beste Dritte qualifizieren sich für das Endrundenturnier. Zunächst muss sich die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes in zwei Play-off-Spielen Anfang Juni in Danzig und Magdeburg gegen Polen für die WM 2015 in Katar qualifizieren.