Kurz notiert

Kurz notiert

| Lesedauer: 2 Minuten

Fußball: Zweitligatabellenführer 1. FC Köln muss wegen Fehlverhaltens seiner Fans bei fünf Heimspielen 50.000 Euro Strafe zahlen. Zudem wurde ein Teilausschluss von Zuschauern für zwei Spiele für neun Monate auf Bewährung verhängt und der Club verpflichtet, 30.000 Euro in Präventionsmaßnahmen gegen Gewalt zu investieren.

Fußball: Steven Cherundolo, 35, hat seine Karriere nach 302 Bundesligaspielen (sechs Tore) für Hannover 96 wegen chronischer Knieprobleme beendet.

Fußball: Der deutsche U17-Nationalspieler Gedion Zelalem hat beim FC Arsenal London seinen ersten Profivertrag bis 2017 unterschrieben. Derzeit steht der Deutsch-Äthiopier im Nachwuchsteam und ist nach Mesut Özil, Per Mertesacker, Lukas Podolski sowie U19-Auswahlspieler Serge Gnabry der fünfte deutsche Arsenal-Profi.

Basketball: Weil die Ukraine die Männer-EM 2015 zurückgegeben hat, soll jetzt der deutsche Verband die Titelkämpfe ausrichten. Der DBB will jedoch nur einen Teil der EM veranstalten.

Skispringen: Der viermalige Olympiasieger Simon Ammann aus der Schweiz, der im Juni 33 Jahre alt wird, will seine Karriere nun doch fortsetzen.

Schach: Ex-Weltmeister Viswanathan Anand (Indien) führt beim Kandidatenturnier im russischen Chanty-Mansijsk mit vier Punkten aus sechs (von 14) Partien vor Lewon Aronjan (Armenien; 3.5). Der Sieger fordert Weltmeister Magnus Carlsen (Norwegen) heraus.

Tennis: Tobias Kamke (Hamburg) und Julian Reister (Reinbek) scheiterten beim Masters in Miami in der Qualifikation. Kamke unterlag dem Slowenen Aljaz Bedene 3:6, 6:1, 4:6, Reister 4:6, 3:6 gegen Filip Krajnovic (Serbien). Der Hamburger Mischa Zverev gab beim Challengerturnier in Panama-Stadt im Erstrundenmatch gegen Jesse Witten (USA) beim Stand von 5:7 verletzt auf.

Boxen: Peter Hamel, 61, bleibt Präsident des Hamburger Amateurverbandes. Nach einem Patt nach zwei Wahldurchgängen entschied das Los gegen Herausforderin Marlene Märtin, 36.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport