Kurz notiert

Kurz notiert

Fußball: Per Nilsson, 31, vom 1. FC Nürnberg wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für zwei Spiele gesperrt. Der Abwehrspieler hatte Sonnabend gegen Braunschweig (2:1) nach einer Notbremse Rot gesehen.

Fußball: Dynamo Dresden muss im Abstiegskampf der 2. Bundesliga auf Mohamed Amine Aoudia verzichten. Der algerische Nationalstürmer riss sich im Training das vordere Kreuzband im rechten Knie und den Außenmeniskus.

Tennis: Die deutschen Damen werden zum Fed-Cup-Halbfinale am 19./20. April nach Australien reisen müssen. Der Weltverband ITF lehnte den vom deutschen Verband (DTB) angestrebten Tausch des Heimrechts ab.

Biathlon: Nach dem schwachen Abschneiden der deutschen Biathletinnen in Sotschi ohne Medaillen müssen die Trainer Ricco Groß und Gerald Hönig um ihre Posten bangen. Thomas Pfüller, der Sportdirektor des Deutschen Skiverbandes erklärte in der „Sport-Bild“ dass erst im März eine Entscheidung über die Zukunft der Trainer falle. Er vermutet trainingsmethodische Fehler.

Leichtathletik: Mit elf Frauen und zehn Männern reist das deutsche Team zur Hallen-WW ins polnische Sopot (7.–9. März). Das ist das größte Aufgebot seit 15 Jahren. Im Team steht auch Freiluft-Weltmeister David Storl (Kugelstoßen).

Hamburg

Traben: Die letzte Abendveranstaltung des Winters auf der Rennbahn in Bahrenfeld beginnt am Donnerstag um 18.30 Uhr. Champion Michael Nimczyk, 27, steigt in jedem der sechs Profirennen in den Sulky. Der dänische Weltklassefahrer Birger Jörgensen, 56, bringt fünf Pferde mit. Die nächsten Hamburger Renntage (9., 16. März) sind an Sonntagnachmittagen angesetzt.

Fitness: Am Firmen-Wettstreit Gladiators Cup am Sonnabend (15 Uhr, Magnushall, Amsinckstraße 10) nehmen auch zwei Dreierteams der Ida-Ehre-Schule am Lehmweg teil. Lehrer Dr. Andreas Franke-Thiele bereitet dabei seine Schüler, die auch in die Organisation des Teamevents eingebunden sind, auf das Abitur in Sport und, bundesweit einmalig, auf eine Berufsqualifikation als Fitness-B-Lizenztrainer vor.