Buxtehudes Handballerinnen zittern sich in Blomberg zum Sieg

Blomberg. Die Handballerinnen des Buxtehuder SV haben ihr Ziel, als Dritter in die Bundesliga-Meisterrunde zu gehen, nach einem 31:30 (18:13)-Zittersieg bei der HSG Blomberg-Lippe weiter im Blick. Beste Buxtehuderin war Randy Bülau (9 Tore). Lena Zelmel blieb bei ihrem Debüt torlos. Letzter Hauptrundengegner ist am Mittwoch (19.30 Uhr, Halle Nord) Bietigheim.