Transferticker

Perfekt! Patrick Owomoyela unterschreibt beim HSV

Es wurde noch einmal wild gewechselt am Abend des letzten Transfertags. Bis in die Nacht hinein wurden Deals bekannt – von Owomoyela über ter Stegen bis Berbatow. Lesen Sie hier alle Transfers nach.

+++ Ex-Leverkusener Berbatow wird Falcao-Ersatz in Monaco +++

23.00 Uhr: Der französische Erstligist AS Monaco ist auf der Suche nach einem Ersatz für den schwer verletzten Stürmerstar Radamel Falcao fündig geworden und hat den ehemaligen Bundesliga-Profi Dimitar Berbatow verpflichtet. Der 33 Jahre alte Bulgare wird bis zum Saisonende vom FC Fulham ausgeliehen und wurde noch am Freitagabend vorgestellt.

„Ich bin glücklich, aufgeregt und ehrlich gesagt auch ein wenig nervös“, sagte Berbatow: „Ich freue mich darauf, mit meinen neuen Kollegen zu trainieren und ein neues Kapitel in meiner Karriere aufzuschlagen.“

Berbatow hatte von 2001 bis 2006 in Leverkusen gespielt, ehe er nach England wechselte, wo er über Tottenham Hotspur und Manchester United zu Fulham kam. Monacos Topstar Falcao wird nach einem Kreuzbandriss wohl in dieser Saison kein Ligaspiel mehr bestreiten.

+++ Atletico Madrid bestätigt Verpflichtung von Diego +++

22.44 Uhr: Der Wechsel von Diego vom VfL Wolfsburg zu Atletico Madrid ist perfekt. Der Tabellenzweite der spanischen Primera Division bestätigte am Freitagabend auf seiner Homepage die Verpflichtung des brasilianischen Profis. Der Mittelfeldspieler erhält vorerst einen Vertrag bis zum Saisonende. Schon zuvor hatte Wolfsburg Manager Klaus Allofs den Abschied des 28-Jährigen vom VfL angekündigt. Diego war in der Saison 2011/12 schon einmal an Atletico ausgeliehen und hatte in dieser Zeit auch die Europa League gewonnen. Die Ablösesumme wird auf rund 1,5 Millionen Euro geschätzt. Diegos Vertrag beim VfL lief im Sommer aus.

+++ ter Stegens Wechsel zu Barca perfekt +++

22.21 Uhr: Der Wechsel von Torhüter Marc-André ter Stegen von Borussia Mönchengladbach zum spanischen Meister FC Barcelona soll perfekt sein. Der seriöse und gewöhnlich gut informierte Radiosender Cadena Ser berichtete am Freitagabend, das der 21-Jährige zur kommenden Saison zu den Katalanen kommt und einen Fünf-Jahres-Vertrag bis 2019 erhält. Gladbach soll für den Wechsel ein Jahr vor Ablauf von ter Stegens Vertrag zwölf Millionen Euro erhalten. Cadena Ser berichtet weiter, das ter Stegens Wechsel von Barca bekannt gegeben wird, sobald der bisherige Stammkeeper Victor Valdés seinen neuen Verein genannt hat. Barcelona hatte zuvor am Freitag mitgeteilt, dass Valdés entgegen einer Meldung von Radio Marca kein Angebot erhalten hat, seinen Vertrag doch noch zu verlängern.

+++ Statt Draxler: Arsenal verpflichtet Källström +++

20.55 Uhr: Der englische Erstligst FC Arsenal um die deutschen Nationalspieler Mesut Özil, Per Mertesacker und Lukas Podolski ist kurz vor Toresschluss noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Den Schalker Julian Draxler werden die Gunners zwar nicht verpflichten, dafür kommt der schwedische Nationalspieler Kim Källström auf Leihbasis von Spartak Moskau. Der 31 Jahre alte zentrale Mittelfeldspieler reiste am Freitag zum Medizincheck in London an und unterschrieb am Abend einen Vertrag bis Saisonende. In den Achtelfinal-Spielen der Champions League gegen den FC Bayern (19. Februar/11. März) ist Källström spielberechtigt. Im Gegenzug verlieh Arsenal den Ghanaer Emmanuel Frimpong an den englischen Zweitligisten FC Barnsley und Nachwuchsmann Daniel Boateng an den schottischen Erstligisten Hibernians aus Edinburgh.

+++ Juventus leiht Osvaldo aus - Kaufoption über 19 Millionen +++

19.50 Uhr: Der italienische Nationalstürmer Pablo Osvaldo kehrt nach nur einem halben Jahr beim englischen Erstligisten FC Southampton in die Serie A zurück und spielt zunächst bis Saisonende auf Leihbasis für Rekordmeister Juventus Turin. Juve sicherte sich eine Kaufoption in Höhe von 19 Millionen Euro auf den gebürtigen Argentinier, der im August für rund 15 Millionen vom AS Rom nach Southampton gewechselt war. Dort blieb er aber mit drei Treffern in 13 Spielen deutlich hinter der Erwartungen zurück.

+++ Diego-Deal kurz vor Abschluss +++

18.51 Uhr: Der VfL Wolfsburg und Atletico Madrid haben sich über einen Wechsel von VfL-Mittelfeldspieler Diego zu dem spanischen Verein geeinigt. Nach Angaben von Wolfsburgs Manager Klaus Allofs müssen die letzten Details noch zwischen dem Spieler und Atletico geklärt werden. „Diego soll verkauft werden“, bestätigte Allofs am Freitag. Der Bundesliga-Sechste, der den Brasilianer schon einmal für eine Saison an Madrid verliehen hatte, kassiert diesmal eine Ablösesumme. Sie wird auf rund 1,5 Millionen Euro geschätzt. Diegos Vertrag in Wolfsburg läuft im Sommer aus.

+++ Owomoyela-Wechsel zum HSV perfekt +++

17.54 Uhr: Kurz vor Ende der Transferperiode hat sich der HSV noch einmal verstärkt. Der ehemalige Nationalspieler Patrick Owomoyela unterschrieb am Freitagabend nach Abendblatt-Informationen einen Vertrag bis zum Saisonende bei den abstiegsbedrohten Hamburgern. Der Rechtsverteidiger soll vorerst in der U23 eingesetzt werden, wo er sich bis zuletzt auch fit hielt.

+++ Für rund 15 Millionen: Chelsea holt französisches Toptalent Zouma +++

17.50 Uhr: Der englische Erstligist FC Chelsea hat sich eines der begehrtesten Talente auf dem europäischen Markt gesichert. Für rund 15 Millionen Euro verpflichteten die Blues den 19 Jahre alten französischen Innenverteidiger Kurt Zouma von AS St. Etienne. Zouma, um den sich auch der VfL Wolfsburg bemüht hatte, erhält einen Vertrag bis 2019, verbleibt aber für den Rest der laufenden Saison noch bei den „Grünen“.

+++ Nürnberg verpflichtet Campana +++

17.42 Uhr: Der 1. FC Nürnberg hat Mittelfeldspieler José Campana vom englischen Premier-League-Club Crystal Palace verpflichtet. Der abstiegsbedrohte Club hat den spanischen Junioren-Nationalspieler zunächst bis zum Saisonende ausgeliehen und sicherte sich zudem eine Kaufoption für den U19-Europameister von 2011 und 2012, der noch bis 2017 bei Crystal Palace unter Vertrag steht. „Wir haben José Campana regelmäßig beobachtet, vor allem bei den Länderspielen der spanischen U-Nationalmannschaften. Er kann mehrere Positionen im Mittelfeld spielen. Es hat sich kurzfristig die Chance ergeben, ihn jetzt im Winter zu holen. Bei einem Spieler mit seinen Qualitäten wollten wir diese Möglichkeit unbedingt nutzen“, sagte FCN-Sportvorstand Martin Bader.

+++ Statt Draxler: Arsenal vor Verpflichtung von Källström +++

17.35 Uhr: Der englische Erstligst FC Arsenal um die deutschen Nationalspieler Mesut Özil, Per Mertesacker und Lukas Podolski wird kurz vor Toresschluss noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv. Den Schalker Julian Draxler werden die Gunners zwar nicht verpflichten, dafür kommt der schwedische Nationalspieler Kim Källström auf Leihbasis von Spartak Moskau. Der 31 Jahre alte zentrale Mittelfeldspieler reiste am Freitag zum Medizincheck in London an. Im Gegenzug verlieh Arsenal den Ghanaer Emmanuel Frimpong an den englischen Zweitligisten FC Barnsley und Nachwuchsmann Daniel Boateng an den schottischen Erstligisten Hibernians aus Edinburgh.

+++ FC Fulham verpflichtet Griechen-Stürmer Mitroglou +++

17.22 Uhr: Der griechische Nationalstürmer Kostas Mitroglou wechselt von Rekordmeister Olympiakos Piräus zum FC Fulham in die englische Premier League. Die Londoner, bei denen der frühere Gladbacher künftig Teamkollege der Ex-Nationalspieler Lewis Holtby und Sascha Riether wird, sollen rund 7,5 Millionen Euro für den Torjäger zahlen. Mitroglu, der einen Vertrag bis 2018 erhält, hatte in zwölf Saisonspielen 14 Treffer für Piräus erzielt. In den Play-offs zur WM traf der 25-Jährige in den beiden Spielen gegen Rumänien dreimal und war damit maßgeblich an der Qualifikation des Europameisters von 2004 für die Endrunde in Brasilien verantwortlich.

+++ 96-Stürmer Kadah geht in die Türkei +++

17.03 Uhr: Der türkische Erstligist Caykur Rizespor hat Deniz Kadah von Hannover 96 verpflichtet. Der 27 Jahre alte Stürmer konnte sich beim Bundesligisten nicht durchsetzen. In fünf Einsätzen blieb er ohne Torerfolg. Bei Caykur Rizespor erhält Kadah einen Vertrag bis 2016.

+++ Stürmer Kadah wechselt von Hannover zu Rizespor +++

16.47 Uhr: Mittelstürmer Deniz Kadah wechselt von Hannover 96 zum türkischen Erstligisten Caykur Rizespor. Der 27-Jährige, der in der laufenden Saison nur dreimal für 96 zum Einsatz kam, unterschrieb in Rize bis 2016.

+++ Holstein Kiel verpflichtet Stürmer Manuel Schäffler aus Ingolstadt +++

16.40 Uhr: Holstein Kiel hat sich im Abstiegskampf der 3. Liga mit dem Angreifer Manuel Schäffler verstärkt. Der 24-Jährige stand zuletzt in Diensten des Zweitligisten FC Ingolstadt und wechselt ablösefrei an die Förde. Der gebürtige Bayer, der in 119 Zweitliga-Einsätzen für den MSV Duisburg, den TSV 1860 München und Ingolstadt 15 Tore erzielte, unterschrieb beim Tabellen-18. der Dritten Liga einen Vertrag bis Juni 2015. „Wir freuen uns, dass wir mit Manuel Schäffler einen jungen, begabten Stürmer verpflichten konnten, der unsere Möglichkeiten in der Offensive noch einmal erhöht“, sagte „Störche“-Sportchef Andreas Bornemann.

+++ Fortuna Düsseldorf verpflichtet Österreicher Michael Liendl +++

15.40 Uhr: Fortuna Düsseldorf hat den Österreicher Michael Liendl verpflichtet. Der 28-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung vom österreichischen Wolfsberger AC zum Zweitligisten. Wie die Düsseldorfer mitteilten, erhält der offensive Mittelfeldspieler einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. Beim österreichischen Erstligisten erzielte Liendl in der laufenden Saison in 21 Partien elf Tore bereitete fünf weitere vor. „Michael Liendl ist ein spielstarker offensiver Mittelfeldspieler, der uns durch seine Torgefahr mit Sicherheit weiterhelfen wird“, sagte Fortuna-Sportvorstand Wolf Werner.

+++ Traore verlässt Stuttgart +++

15.15 Uhr: Mittelfeldspieler Ibrahima Traore wird den VfB Stuttgart im Sommer verlassen. Gespräche über eine Vertragsverlängerung sind gescheitert, teile der Club via Twitter soeben mit. „Traoré hat sich für einen anderen Club entschieden, den ich aber nicht nennen werde“, sagte Sportdirektor Fredi Bobic. Laut Medienberichten soll es sich dabei um den Ligakonkurrenten Borussia Mönchengladbach handeln.

+++ Diego wechselt nach Madrid +++

15.10 Uhr: Der Brasilianer Diego verlässt den VfL Wolfsburg kurz vor Transferschluss in Richtung Spanien. Manager Klaus Allofs bestätigte dem kicker, dass der Mittelfeldspieler zum spanischen Spitzenclub Atlético Madrid, für den er schon von 2011 bis 2012 aufgelaufen war, wechselt. Der 28-Jährige, dessen hoch dotierter Vertrag beim VfL am Saisonende ausläuft, steht schon nicht mehr im Wolfsburger Kader für das Auswärtsspiel am Sonnabend (15.30 Uhr) bei Schalke 04. Der Wechsel kommt überraschend, da VfL-Manager Klaus Allofs zuletzt stets betont hatte, die Saison mit Diego beenden zu wollen. Auch der Spielmacher selbst hatte einen vorzeitigen Wechsel zumindest öffentlich ausgeschlossen. „Nein, im Moment ist klar: Ich bleibe mindestens bis zum Saisonende“, hatte Diego noch Mitte Januar gesagt. Durch die Rekord-Verpflichtung des rund 22 Millionen Euro teuren Kevin de Bruyne hatten sich Diegos Chancen auf eine Vertragsverlängerung allerdings deutlich verschlechtert. Der nicht immer pflegeleichte Spieler war 2010 für geschätzte 15 Millionen Euro von Juventus Turin zu den Wölfen gewechselt.

+++ Tottenham verleiht Lewis Holtby nach Fulham +++

13.28 Uhr: Jetzt ist es perfekt! Lewis Holtby hat einen neuen Club gefunden. Der ehemalige Kapitän der deutschen U 21-Nationalmannschaft wird bis Saisonende innerhalb der Premier League von Tottenham Hotspur an den FC Fulham ausgeliehen. Beim englischen Erstligisten trifft der Mittelfeldspieler auf Landsmann Sascha Riether. Mit Fulham kämpft Holtby, der schon heute mit seinem neuen Team trainierte, um den Klassenverbleib. Zuletzt war Holtby auch mit den Bundesligisten Borussia Dortmund und FC Schalke 04 in Verbindung gebracht. Bei Fulham erhält er die Trikotnummer zehn.

+++ Kommt Owomoyela zum HSV? +++

13.19 Uhr: Auf der von der DFL veröffentlichten Transferliste liest man seit 12 Uhr auch den ehemaligen BVB-Profi Patrick Owomoyela. Unterschreibt der in Stellingen geborene Ex-Nationalspieler heute noch einen Vertrag in seiner Heimatstadt Hamburg beim HSV? Fakt ist: Owomoyela hält sich bereits seit Ende 2013 in der zweiten Mannschaft des HSV fit. Sportchef Oliver Kreuzer hatte eine Verpflichtung für den Profikader bereits Anfang des Jahres in Betracht gezogen. Mit seiner Erfahrung könnte der 34-jährige Außenverteidiger dem HSV durchaus weiterhelfen. Seit dem Sommer ist er vereinslos, hielt sich zunächst beim BVB fit, dann in Hamburg. Mit den Dortmundern wurde Owomoyela als Ersatzspieler Deutscher Meister 2011, 2012 und Pokalsieger 2012.

+++ Wolfsburgs Sissoko an Deportivo La Coruna ausgeliehen +++

13.16 Uhr: Der vom VfL Wolfsburg an den AS St. Etienne ausgeliehene Ibrahim Sissoko verlässt den französischen Erstligisten nach nur einem halben Jahr. Der Ivorer wird bis zum Saisonende an den spanischen Zweitliga-Spitzenreiter Deportivo La Coruna ausgeliehen. In Wolfsburg hat Sissoko noch einen Vertrag bis Ende Juni 2015.

+++ Obraniak wechselt zu Werder +++

12.44 Uhr: Ludovic Obraniak wechselt vom aktuellen französischen Pokalsieger Girondins Bordeaux zu Werder Bremen. Auf einen Wechsel des 29 Jahre alten offensiven Mittelfeldspielers verständigten sich beide Vereine am Mittag. Obraniak unterschrieb bei den Grün-Weißen einen Zweieinhalb-Jahresvertrag bis zum 30.06.2016. „Wir freuen uns sehr, dass wir Ludovic von einem Wechsel zum SV Werder überzeugen konnten. Wir halten große Stücke auf ihn. Er verfügt über sehr viel Erfahrung und war bei Girondins absoluter Leistungsträger. Wir haben einen tollen offensiven Mittelfeldspieler für unser Team dazugewonnen“, sagte Sportchef Thomas Eichin.

+++ Arminia Bielefeld holt Savic +++

12.40 Uhr: Der abstiegsgefährdete Zweitligist Arminia Bielefeld hat den Serben Vujadin Savic von Girondins Bordeaux ausgeliehen. Der 23 Jahre alte Verteidiger erhält bei den Ostwestfalen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Savic war bereits für Dynamo Dresden in der 2. Bundesliga aktiv und kam für Bordeaux in der laufenden Spielzeit in der Europa League zum Einsatz.

+++ Jojic-Transfer nach Dortmund perfekt +++

11.10 Uhr: Borussia Dortmund hat den Transfer von Milos Jojic nun bestätigt. Der 21-Jährige hat beim BVB einen Vertrag über viereinhalb Jahre bis Juni 2018 unterschrieben. Jojic war in Serbien zum Spieler der Hinrunde gewählt worden, erzielte in 15 Partien sechs Tore und sieben Vorlagen. „Wir freuen uns, in Milos Jojic einen im Mittelfeld vielseitig einsetzbaren Akteur mit großem Entwicklungspotenzial verpflichtet zu haben, der unseren Kader komplettiert“, sagte Sportdirektor Michael Zorc. Jojic soll rund 2,2 Millionen Euro Ablöse kosten.

+++ Wenger: Draxler bleibt bei Schalke +++

11.01 Uhr: Seit Tagen wurde spekuliert, ob Julian Draxler noch vor 18 Uhr heute zum FC Arsenal nach London wechselt. Dies ist offenbar nicht der Fall. Arsenal-Coach Arsene Wenger sagte in einem Interview: „Die Zeitungen haben die Situation um Draxler entstehen lassen, nicht ich. Er wird bei Schalke bleiben.“ Um 12 Uhr veröffentlicht die Deutsche Fußball-Liga (DFL) die letzte Transferliste. Sollte Draxler dort nicht draufstehen, ist ein Transfer heute ausgeschlossen.

+++ Hoffenheimer Delpierre wechselt nach Utrecht +++

10.49 Uhr: Der Wechsel von Matthieu Delpierre von 1899 Hoffenheim zum niederländischen Erstligisten FC Utrecht ist perfekt. Der französische Abwehrspieler verlässt die Hoffenheimer ablösefrei und erhält in Utrecht einen Vertrag bis Saisonende. Delpierre spielte in den Planungen von Trainer Markus Gisdol schon länger keine Rolle mehr. Seit Sommer hielt er sich nur noch in der umstrittenen und inzwischen aufgelösten „Trainingsgruppe 2“ fit.

+++ Valdez zurück in Europa +++

10.22 Uhr: Ex-BVB- und Werder-Stürmer Nelson Valdez geht künftig für Olympiakos Piräus auf Torejagd. Der Paraguayer kommt von Al-Jazira aus Abu Dhabi zum Champions-League-Achtelfinalisten und unterschrieb bis Saisonende plus Option auf eine weitere Spielzeit.

+++ Nürnberger Korczowski wechselt zu Wolfsburg II +++

10.16 Uhr: Dauerreservist Noah Korczowski verlässt den 1. FC Nürnberg und wechselt zur Reserve des VfL Wolfsburg. Für die Franken kam der 20 Jahre alte Verteidiger seit seinem Wechsel im Sommer 2012 nur zu drei Kurzeinsätzen in derBundesliga, lief häufiger aber für die U 19 und die U 23 auf. Über die Ablösemodalitäten hätten beide Vereine Stillschweigen vereinbart, teilte der FCN mit.

+++ Lakic kehrt nach Kaiserslautern zurück +++

09.57 Uhr: Stürmer Srdjan Lakic wechselt von Eintracht Frankfurt zum Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Der 30-Jährige soll dort noch heute vorgestellt werden. Das schrieb der Profi auf seiner Facebook-Seite. Lakic spielte bereits zwischen 2008 und 2011 für Kaiserslautern und erzielte dort 35 Tore in 80 Pflichtpartien. Anschließend konnte er sich weder in Wolfsburg, Hoffenheim noch Frankfurt durchsetzen. Zuletzt war auch über einen Transfer zum HSV spekuliert worden.

+++ Medien: Holtby-Wechsel zu Fulham perfekt +++

09.0 Uhr: Nationalspieler Lewis Holtby wechselt innerhalb Londons von Tottenham Hotspur zum FC Fulham. Wie die Bild-Zeitung berichtet, ist die Ausleihe des 23-Jährigen bis zum Saisonende an den Tabellenvorletzten der Premier League perfekt. Eine Bestätigung steht noch aus. Zuletzt hatte es Spekulationen gegeben, wonach der Offensivspieler in die Bundesliga zurückkehren würde. Sein früherer Klub Schalke 04 war interessiert, auch dessen Erzrivale Borussia Dortmund galt als Kandidat. Holtby, der dreimal für die deutsche Nationalmannschaft auflief, war vor einem Jahr für 1,75 Millionen Euro von Schalke zu den Spurs gewechselt. In London kam er aber nicht wie gewünscht zum Zug, in diesem Jahr spielte er noch gar nicht für Tottenham. Schalke dachte über eine Rückkehr nach, die Ablöseforderungen der Spurs schreckten die Königsblauen aber ab. BVB-Trainer Jürgen Klopp kommentierte die Meldungen über ein Dortmunder Interesse launig: „Den Namen habe ich schon mal gehört.“