Kurz notiert

Kurz notiert

Fußball: Luuk de Jong, Borussia Mönchengladbachs bislang teuerster Transfer (zwölf Millionen Euro), steht offenbar vor einem Wechsel zum englischen Erstligisten Newcastle United.

Handball: Norman Rentsch wird die Bundesliga-Frauen des HC Leipzig ab kommendem Sommer trainieren und damit das Gespann Wieland Schmidt/Max Berthold bei Buxtehudes Halbfinalgegner im DHB-Pokal ablösen.

Badminton: Lee Yong-Dae, Olympiasieger 2008 im Mixed, wurde vom Weltverband BWF für ein Jahr gesperrt. Der Südkoreaner und der ebenfalls gesperrte Doppelspezialist Kim Ki-Jung waren bei unangemeldeten Dopingkontrollen nicht angetroffen worden.

Fußball: Einen revolutionären Plan hegt die Europäische Fußball-Union mit Blick auf die EM 2016. Es werde geprüft, ob bei der EM E-Tickets mit Barcode für das Handy statt der Papiertickets eingeführt werden, sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach der „Sport Bild“.

Basketball: Der Deutsche Basketball Bund hat seine Bewerbung um eine Wildcard für die Weltmeisterschaft in Spanien überraschend zurückgezogen. Grund für die Entscheidung sind die vom Weltverband Fiba gestellten finanziellen Rahmenbedingungen.

Fußball: Sportdirektor Steffen Menze wird Zweitligist Dynamo Dresden am Saisonende auf eigenen Wunsch verlassen. Der Ex-Profi arbeitete seit März 2011 als Sportdirektor in Dresden.

Fußball: Mit 2,17 Milliarden Euro hat die Bundesliga in der Saison 2012/2013 zum neunten Mal nacheinander einen Rekordumsatz erzielt. Die 18 Proficlubs hatten in der Spielzeit 2011/12 erstmals einen Umsatz von mehr als 2 Milliarden Euro (2,08) verzeichnet.

Olympia: Elf Tage vor dem ersten Biathlon-Rennen bei den Winterspielen in Sotschi stehen Sportler aus Russland und Litauen unter Dopingverdacht. Der Weltverband IBU hat insgesamt drei Biathleten aus beiden Ländern wegen einer positiven A-Probe provisorisch für alle IBU-Veranstaltungen gesperrt.

Hamburg

Fußball: Trainer Stefan Kohfahl hört nach zehn Jahren beim Oberligisten Oststeinbeker SV am Saisonende auf. Nachfolger soll sein Assistent Mohet Wadhwa werden, gemeinsam mit Michael Meyer als spielendem Co-Trainer.

Leichtathletik: Hamburg ist am kommenden Wochenende Schauplatz der norddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften in der Halle. 628 Athleten aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Bremen, Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein gehen in den Altersklassen Frauen, Männer und U20 an den Start.

Eishockey: Freezers-Stürmer Frédérik Cabana reiste am Dienstag zum Neuropsychologen Gerhard Müller nach Würzburg, um dort seine Anfang Januar erlittene Gehirnerschütterung untersuchen zu lassen. Zwar geht es dem Offensivspieler besser, dennoch ist derzeit unklar, wann der 27-Jährige wieder ins Training einsteigen kann.

Hockey: Die Anstoßzeiten der vier Viertelfinals um die deutsche Hallenmeisterschaft an diesem Sonnabend mit Hamburger Beteiligung stehen fest. Die Herren des Uhlenhorster HC empfangen um 16.30 Uhr (Wesselblek) die Zehlendorfer Wespen, die Damen des Clubs an der Alster haben um 16 Uhr (Hallerstraße) TuS Lichterfelde zu Gast. Die UHC-Damen (18 Uhr) und die Herren des Harvestehuder THC (15.30 Uhr) reisen zum Berliner HC.

Rugby: Die Hamburger Nationaltrainerin Susanne Wiedemann wurde vom Europaverband FIRA-AER in die Kommission zur Entwicklung des Frauenrugbys berufen.