Erster Formel-1-Test mit Neuwagen von Mercedes und Red Bull

Jerez. Das erste Duell der neuen Formel-1-Saison wird Herausforderer Mercedes gegen Titelverteidiger Red Bull gewinnen. Geht es nach dem Fahrplan vor den für diesen Dienstag im spanischen Jerez angesetzten Testfahrten, wird der Silberpfeil vom Typ F1W05 um 8.20 Uhr in der Boxengasse enthüllt – 20 Minuten vor Sebastian Vettels Red Bull RB10. Wer aber nach den umfangreichen Regeländerungen das bessere Konzept hat, wird sich erst in 47 Tagen beim Großen Preis von Australien zeigen. Die Autos haben neue Motoren (Sechszylinder-Turbo statt Achtzylinder-Sauger), ein stärkeres Hybridsystem (160 PS für 33,3 Sekunden pro Runde statt 82 PS für 6,7 Sekunden), neue Aerodynamik (schmalere Frontflügel, tiefere Fahrzeugspitze) und wieder neue Reifen. „Es gibt für alle Teams viel mehr zu tun“, sagt Vettel. Der neue Mercedes erinnert mit einem Aufkleber „KeepFightingMichael“ an das Schicksal des Rekordweltmeisters, der seit seinem Skiunfall am 29. Dezember im künstlichen Koma liegt.