Hamburg

Hamburg

Triathlon: Sechs Monate vor dem WM-Wettbewerb in Hamburg am 12./13. Juli sind bereits alle Jedermann-Einzelrennen sowie die Sprintstaffel ausgebucht. Anmeldungen für die Staffel über die olympische Distanz sind noch möglich, für Einzeldisziplinen nur noch im Rahmen einer Spendenaktion.

Wasserball: Die Männer des SV Poseidon gewannen das Derby in der Zweiten Liga Nord gegen den Aufsteiger und Tabellenletzten HTB62 mit 16:4 und festigten mit nun 8:0 Punkten ihre Spitzenposition. Jakob Haas traf sechsmal.

Curling: Das Hamburger Olympiateam um Skip John Jahr unterlag zum Auftakt der German Open in der eigenen Halle in der Hagenbeckstraße 132a dem schottischen Team von Logan Gray 3:4. Das Turnier wird am Sonnabend und Sonntag von 9 Uhr an fortgesetzt.

Tennis: Der Hamburger Mischa Zverev, 26, scheiterte im Achtelfinale des Challengerturniers auf Hawaii mit 4:6, 6:7 (5:7) am Kanadier Peter Polansky.

Tennis: Die Hamburgerin Carina Witthöft, 18, wird künftig von Torben Beltz betreut, der die Kielerin Angelique Kerber in die Top Ten geführt hatte.

Judo: Der Eimsbütteler TV hat auf seinem Neujahrsempfang dem langjährigen Abteilungsleiter Helmut Behnke, 63, die goldene Ehrennadel verliehen.

Ehrenamt: Der Hamburger Sportbund bietet am 4. Februar um 18 Uhr im Haus des Sports einen Workshop zum Thema „Wie finde ich einen Vereinsvorstand?“.

Schach: Zu ihrem zweiten Jahrestag lädt die Schachschule Hamburg am Sonnabend (18–22 Uhr, HSK-Schachzentrum, Schellingstraße 41) zu freien Partien und einem Vortrag von „Zeit“-Redakteur Ulrich Stock über die Weltmeisterschaft Carlsen/Anand (6:3) ein.