8. Domagoj Duvnjak

01379/1412-08

Bei aller Wertschätzung für die Auszeichnung als Hamburgs Sportler des Jahres: Domagoj Duvnjak dürfte, sollte er denn gewählt werden, für 2013 noch prominentere Preise gewinnen. Der Spielmacher des HSV Hamburg gilt als Favorit für die anstehende Wahl zum Welthandballer des Jahres. Vollkommen zu Recht. Duvnjak war es, der mit seinem unermüdlichen Einsatz und seiner unnachahmlichen Dynamik den HSV im Juni zum Champions-League-Sieg und die kroatische Nationalmannschaft im Januar zur WM-Bronzemedaille führte. Den Titel des Bundesligaspielers der Saison 2012/13 hat er sich bereits gesichert – und das obwohl der HSV sie nur auf dem fünften Tabellenplatz beschloss. Zu Kopf gestiegen ist Duvnjak das alles nie. Mit seinen 25 Jahren ist das Ausnahmetalent noch längst nicht am Ende seiner Entwicklung. Kaum auszudenken eigentlich, dass sie im kommenden Sommer beim THW Kiel weitergehen wird. Der HSV wird diesen Domagoj Duvnjak nur sehr schwer ersetzen können.