Kurz notiert

Kurz notiert

Fußball: Der VfL Wolfsburg soll sich mit dem FC Chelsea auf 22 Millionen Euro Ablöse für den belgischen Nationalspieler Kevin de Bruyne, 22, für einen sofortigen Wechsel geeinigt haben.

Fußball: Bremens Kapitän Clemens Fritz, 33, erwägt wegen anhaltender Beschwerden eine Leistenoperation, nach der er für vier Wochen ausfallen würde.

Fußball: Der Bundesliga-Tabellenletzte Eintracht Braunschweig muss bis Saisonende auf Stürmer Gianluca Korte, 23, verzichten, der im Training einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitt.

Rodeln: Beim Weltcup in Oberhof holten Felix Loch (Berchtesgaden), Tatjana Hüfner (Friedrichroda) und die Doppelsitzer Eggert/Sascha Benecken (Ilsenburg/Suhl) drei deutsche Siiege.

Biathlon: Das deutsche Team blieb bei den Weltcuprennen in Ruhpolding ohne Podestplatz. Franziska Preuß (Haag) belegte in der Verfolgung Platz vier.

Ski nordisch: Der Japaner Noriaki Kasai, mit 41 Jahren ältester Sieger der Weltcup-Geschichte, und der Slowene Peter Prevc gewannen die Skiflug-Wettbewerbe im österreichischen Bad Mitterndorf. Severin Freund (Rastbüchl) wurde einmal Vierter.

Ski nordisch: Tino Edelmann (Zella-Mehlis) und Fabian Rießle (Breitnau) gewannen im französischen Chaux-Neuve den Kombinations-Team-Sprint.

Ski nordisch: Langläuferin Denise Herrmann (Oberwiesenthal) hielt auch beim Weltcup-Sprint im tschechischen Nove Mesto als Fünfte (2,47 Sekunden hinter Siegerin Kikkan Randall/USA) in der Weltspitze mit.

Eisschnelllauf: Claudia Pechstein (Berlin) belegte bei der Mehrkampf-EM in Heerenveen mit 163,862 Punkten den siebten Platz. Den Titel holte die Niederländerin Ireen Wüst (159,736).

Baseball: US-Superstar Alex Rodriguez von den New York Yankees wurde zu einer Doping-Sperre von mindestens 162 Spielen verurteilt – die längste in der Geschichte der Major League. Damit droht dem 39-Jährigen, der Doping bestreitet, das Ende seiner Karriere.

Boxen: Die deutsche Auswahl gewann in der semiprofessionellen Weltserie WSB ihren zweiten Heimkampf in Großkrotzenburg mit 4:1 gegen Argentinien und belegt in Vorrundengruppe A Rang zwei hinter der Ukraine.

Hamburg

Basketball: Peter Huber-Saffer, 33, wird seine Karriere bei den Zweitligamännern (Pro B) von Rist Wedel wegen anhaltender Verletzungssorgen beenden. Zuletzt spielte der Center im Oktober 2012. Beim Tabellenletzten Herzöge Wolfenbüttel gewannen die Wedeler 83:79 und festigten damit Rang zwei. Bester Werfer war Lee Jeka (21 Punkte).

Boxen: Weltmeistertrainer Fritz Sdunek, 66, wird in den kommenden drei Wochen zur Probe mit dem früheren Cruisergewichtsweltmeister Juan Carlos Gomez, 40, trainieren. Der in Hamburg lebende Kubaner, der bereits von 1995 bis 1999 unter Sdunek gearbeitet hatte, war nach zwölf Jahren im Schwergewicht wieder ins Cruisergewicht zurückgekehrt und will noch einmal um die WM kämpfen.

Eishockey: Der HSV festigte seinen fünften Platz in der Oberliga Nord am Freitagabend durch einen 7:2-Sieg im Stadtderby gegen den Tabellenvorletzten Crocodiles. Am Sonntag unterlag der HSV bei Tabellenführer Hannover Scorpions 4:9, die Crocodiles verloren gegen die Hannover Indians 4:12.

Rollstuhlbasketball: Die BG Hamburg Baskets gewannen beim Tabellenletzten Hannover United 72:57 und bleiben mit 14:10 Punkten Tabellenfünfter der Bundesliga. Erfolgreichster Korbjäger war Robin Poggenwisch mit 19 Punkten.

Traben: Der Schwede Conrad Lugauer, ein gebürtiger Bayer, gewann mit Bennet das erste Rennen der Saison 2014 auf der Bahn in Bahrenfeld und gewann mit Smokie Juvel und Nebraska SAS zwei weitere Rennen.

Volleyball: Die Zweitligafrauen des VT Aurubis II unterlagen der Reserve des USC Münster 0:3 (23:25, 19:25, 29:31) und bleiben punktloser Tabellenletzter.

Wasserball: Der SV Poseidon (6:0 Punkte) siegte in der Zweiten Liga Nord bei der Bundesliga-Reserve der White Sharks Hannover 10:9 (2:3, 4:1, 2:4, 2:1). Jakob Haas (4), Patrick Weik (3), Alexander Weik (2) und Zolt Kaposnyak (1) trafen. Trainer Sven Reinhardt sah wegen Meckerns die Rote Karte.