Hamburger Sportgala

Susi Kentikian

01379/1412-02

2. Zugegeben: Es ist ruhig geworden um Susi Kentikian in Hamburg, ihrer Heimatstadt, in der die 26-Jährige vor neun Jahren beim mittlerweile insolventen Universum-Stall ihre Karriere im Profiboxen begann. Seit Ende 2012 trainiert die Fliegengewichtlerin in Köln, sie steigt für den Stall von Mittelgewichts-Weltmeister Felix Sturm in den Ring. Aber die gebürtige Armenierin lebt weiter in Hamburg, und was sie nach dem „Seuchenjahr“ 2012, in dem sie die einzigen beiden Niederlagen ihrer Profilaufbahn erlitt, in 2013 geschafft hat, verdient auch hier Beachtung. Ihre drei Kämpfe gegen die Belgierin Sanae Jah, Carina Moreno aus den USA und die Italienerin Simona Galassi gewann sie allesamt einstimmig nach Punkten, und mit dem Sieg gegen Moreno eroberte die 1,52 m große Powerfrau auch den WBA-Weltmeistertitel zurück, den sie 2012 nach einer unberechtigten Punktniederlage an die US-Amerikanerin verloren hatte. Susi Kentikian hat sich im Jahr 2013 zurückgekämpft in die Weltspitze.