Fußball

Infektionsexperte warnt Nationalelf vor Denguefieber

Hamburg. Das Denguefieber könnte ein großer Gegner der deutschen Fußball-Nationalelf bei der WM 2014 in Brasilien werden. Der Hamburger Infektionsexperte Jonas Schmidt-Chanasit warnte vor der Krankheit: „Deutschland spielt in der Vorrunde in Fortaleza und Salvador“, zwei Städten, die Brennpunkte der durch Mücken übertragenen Virenerkrankung seien. „Außerdem liegt das Teamquartier in Santo André in einem Hochrisikogebiet“, sagte Schmidt-Chanasit dem „Focus“. Das Denguefieber komme in nahezu allen tropischen und subtropischen Gebieten vor. Pro Jahr sterben daran etwa 22.000 Menschen.