Kurz notiert

Kurz notiert

Fußball: Die zweite Mannschaft des Hamburger SV hat in der Regionalliga Nord das Nachholspiel vom 11. Spieltag gegen den neuen Spitzenreiter VfB Oldenburg mit 0:2 (0:1) verloren. Mit 15 Zählern hat der Profinachwuchs auf Platz 15 nur noch einen Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Beim HSV spielten die Profis Zhi Gin Lam und Gojko Kacar mit.

Fußball: Eintracht Frankfurt braucht an diesem Donnerstag im Auswärtsspiel bei Maccabi Tel Aviv (19 Uhr/Sky) nur noch einen Punkt, um die K.-o.-Phase der Europa League zu erreichen. Für den noch sieglosen SC Freiburg zählt dagegen im Spiel bei den Portugiesen von GD Estoril (21.05/Sky und Kabel 1) nur ein Sieg, um die Chance auf das Weiterkommen aufrecht zu erhalten.

Fußball: Energie Cottbus hat ab sofort Stephan Schmidt als Nachfolger für den beurlaubten Rudi Bommer verpflichtet. Der 37-Jährige wird die Mannschaft beim FC St. Pauli am kommenden Montag betreuen. Schmidt, der 5. Mai beim SC Paderborn entlassen wurde. erhält einen Vertrag bis 2016.

Fußball: Der ehemalige HSV-Kapitän und deutsche U21-Bundestrainer Horst Hrubesch, 62, musste sich am Dienstag kurzfristig einer Bandscheibenoperation unterziehen.

Tennis: Rafael Nadal hat beim ATP-Finale in London durch einen 7:6, 7:6–Erfolg gegen den Schweizer Stanislas Wawrinka das Halbfinale erreicht. Gleichzeitig steht damit auch fest, dass der Spanier das Jahr als Nummer eins der Weltrangliste beenden wird.

Tischtennis: Dimitrij Ovtcharov hat Timo Boll nach fast zwölf Jahren als deutsche Nummer 1 in der Weltrangliste abgelöst. Der Europameister ist nun Fünfter im Ranking, Boll Sechster.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.