83:69 – Rist Wedels Basketballer feiern ihren zweiten Saisonsieg

Wedel . Die Basketballer des SC Rist Wedel haben nach ihrem 82:77-Auswärtssieg in Herten zum Auftakt der Zweiten Bundesliga Pro B in ihrem ersten Heimspiel nachgelegt. Vor 500 Zuschauern in der Halle Am Steinberg bezwangen sie die Herzöge Wolfenbüttel nach einer starken zweiten Halbzeit mit 83:69 (37:41). Bester Schütze war der neue US-Spielmacher Diante Watkins, 23, mit 20 Punkten. Christoph Roquette kam auf 17 Zähler, Kapitän Davey Hopkins auf 13, Lee Jeka auf elf.

„Wir sind wie in Herten erst richtig stark geworden, als der Gegner uns geärgert hat. Wir haben in der zweiten Halbzeit zusammengehalten, das war der Schlüssel zum Sieg“, meinte Wedels Trainer Sebastian Gleim. „Diante hat uns mit vielen gelungenen Aktionen in den entscheidenden Phasen enorm geholfen. Er hat fast fehlerfrei gespielt.“ In seinen knapp 20 Minuten Einsatzzeit erzielte Watkins zehn Punkte aus dem Feld und – bei hundertprozentiger Ausbeute – zehn von der Freiwurflinie.