Leichtathletik

Deutsche Sprinter wecken mit Topzeiten WM-Hoffnung

Weinheim. Die deutschen Sprinter haben bei der Generalprobe für die WM in Moskau (10. bis 18. August) Hoffnungen auf eine Medaille in den 4x100-m-Staffeln geweckt. Martin Keller aus Leipzig (10,07 Sekunden) und der Wattenscheider Julian Reus (10,08) schafften persönliche Bestzeiten, gleiches gelang der Mannheimerin Verena Sailer (11,02). Keller: „Vielleicht holen wir Bronze. Wenn wir eine Topleistung bringen, ist das drin.“