Boxen

Hamburgerin Kentikian ist wieder Weltmeisterin

Susi Kentikian ist wieder WBA-Weltmeisterin im Fliegengewicht. Die 25-Jährige revanchierte sich für ihre Niederlage gegen die Amerikanerin Carina Moreno und gewann den Kampf nach Punkten.

Dortmund/Hamburg. Die "Killer Queen" ist zurück auf dem Box-Thron: Susi Kentikian hat sich für die Niederlage im vergangenen Dezember revanchiert und der Amerikanerin Carina Moreno im Fliegengewicht den WM-Gürtel nach Version des Weltverbandes WBA abgenommen. In Dortmund siegte die 25-jährige Hamburgerin einstimmig nach Punkten (96:94, 97:93, 97:93).

Kentikian verbesserte ihre Bilanz damit auf 31 Siege in 34 Fights. Zweimal musste sie den Ring geschlagen verlassen, ein Kampf ging ohne Wertung in die Statistik ein.

Die zwei Boxerinnen waren am 1. Dezember 2012 schon einmal in einem Kampf um den vakanten WBA-Titel aufeinander getroffen. Damals hatte Moreno umstritten nach Punkten gesiegt und Kentikian ihre zweite Niederlage im Profilager zugefügt.

Zuvor hatte die gebürtige Armenierin Kentikian nur gegen Melissa McMorrow (USA) verloren und zwei ihrer drei Weltmeistertitel (WBO und WIBF) abgegeben. Den WBA-Gürtel legte sie freiwillig ab.