Handball

Bundesliga verweigert Großwallstadt die Lizenz

Dortmund. Der abstiegsgefährdete TV Großwallstadt hat für die kommende Handball-Bundesligasaison wegen fehlender Finanzierungsnachweise keine Lizenz erhalten. Der Traditionsclub kann binnen einer Woche Beschwerde einlegen. Großwallstadts einstiger Meisterschaftsrivale VfL Gummersbach muss wie Zweitligist SV Henstedt-Ulzburg bis Monatsende seine Liquiditätslücke schließen. Der HSV Hamburg hat dagegen die Spielerlaubnis ohne Auflage erhalten.