HSV Hamburg Blue Devils gewinnen Duell gegen die Altstars

Hamburg. Sie hatten sich so viel vorgenommen, doch am Ende musste das All-Star-Team von Maximilian von Garnier, Headcoach des aktuellen Kaders der HSV Hamburg Blue Devils, eine herbe Niederlage hinnehmen. Mit 7:34 verlor das Ehemaligen-Team das Spiel um die "Reunion Bowl" gegen die Erstligamannschaft des Footballvereins. Erst drei Minuten vor Abpfiff der Partie konnten die "Ehemaligen" mit einem Touchdown überhaupt die ersten Punkte sammeln. Doch das Ergebnis war am Ende Nebensache - für die Devils ging es um eine gelungene Generalprobe für die am 18. Mai beginnende Saison der German Football League.

Das befanden auch die 3480 Zuschauer in der Adolf-Jäger-Kampfbahn in Altona, die ihren Spaß hatten und beide Teams anfeuerten. "Heute können ja nur die Blue Devils gewinnen", freute sich ein Fan. Trainer Maximilian von Garnier war nach dem Abpfiff vom Spiel seiner jungen Mannschaft angetan: "Ich bin mit der Leistung meines Teams zufrieden. Die Verteidiger waren sehr aggressiv im Zweikampf, und die Offensive hatte viel Ballbesitz. Natürlich gibt es noch Entwicklungspotenzial, das ist bei einer so jungen Mannschaft aber völlig normal."

In den kommenden zwei Wochen wird von Garnier die blauen Teufel mithilfe von Videoanalysen und Taktiktraining auf die Dresden Monarchs, den Gegner im ersten Saisonspiel (18. Mai), einstellen. "Das wird ein schweres Spiel, aber wir werden darauf vorbereitet sein", sagte der Cheftrainer.

( (hpps) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport