Kurz notiert

Kurz notiert

Boxen: Cruisergewichts-Weltmeister Marco Huck vom Sauerland-Team verteidigt seinen WBO-Titel am 8. Juni in der Berliner Max-Schmeling-Halle gegen den von der Klitschko-Firma KMG promoteten Nigerianer Ola Afolabi. Es ist das dritte Duell der beiden, eins gewann Huck, eins endete unentschieden.

Eishockey: Die deutschen Männer verloren ihre Generalproben für die WM in Schweden und Finnland (Start 3. Mai) mit 1:2 nach Verlängerung und 2:3 nach Penaltyschießen in der Schweiz. Bundestrainer Pat Cortina wird an diesem Montag seinen Kader bekannt geben. Von den Hamburg Freezers haben Stürmer David Wolf, Verteidiger Patrick Köppchen und Torhüter Niklas Treutle Nominierungschancen.

Pferdesport: Helen Langenhaneberg (Havixbeck) gewann mit einem Sieg im Finale in Göteborg mit Damon Hill den Dressur-Weltcup.

Hamburg

Baseball: Die HSV Stealers verloren ihre ersten Auswärtsspiele der Bundesligasaison aufgrund unterlegener Schlagmänner und Pitcher 0:8 und 0:9 bei den Solingen Alligators. Mit 2:2 Siegen sind die Hamburger Tabellendritter.

Rugby: Die Männer des FC St. Pauli unterlagen am letzten Spieltag der Bundesliga-Meisterrunde bei RK 03 Berlin mit 19:22 und verpassten damit die Chance, die Hauptstädter vor Beginn der K.-o.-Runde vom dritten Platz der Gruppe Nord-Ost zu verdrängen. Gegner im Achtelfinale (4. Mai) ist der Süd-West-Fünfte SC Frankfurt 1880.

Eishockey: Mathieu Roy von DEL-Club Hamburg Freezers hat in der Nacht zum Sonntag sein Comeback in Nordamerikas Profiliga NHL gefeiert. Der Verteidiger, der für zwei Spiele bei seinem Exverein Tampa Bay Lightning unterschrieben hatte, stand bei der 3:5-Niederlage gegen die Florida Panthers 14:07 Minuten auf dem Eis und lieferte eine gute Vorstellung ab.

Eishockey: Esbjerg hat den Volksbank-Cup, ein Jugendturnier der Jahrgänge 2001 und 2002, gewonnen. Die Dänen siegten im Endspiel in der Volksbank-Arena mit 3:1 gegen Phoenix Sherbrooke aus Kanada. Die Young Freezers, Nachwuchsteam von DEL-Club Hamburg Freezers, wurden Dritte.

Handball: Zweitliga-Aufsteiger SV Henstedt-Ulzburg ist nach der 25:30 (13:18)-Niederlage gegen den VfL Bad Schwartau (7.) mit 21:37 Punkten auf den Abstiegsrang 17 zurückgefallen. Vor 780 Zuschauern war Julian Lauenroth mit sieben Treffern bester Werfer.

Judo: Martyna Trajdos (ETV) belegte bei der EM in Budapest in der Klasse bis 63 Kilogramm Rang neun.

Wasserball: Die ETV-Frauen haben in der Bundesliga die Spiele um Platz fünf gegen die SG Neukölln Berlin erreicht. In der Runde um die Ränge fünf bis acht schalteten die Eimsbüttelerinnen Nikar Heidelberg mit zwei Siegen aus. Das Rückspiel gewannen sie 13:12.

Wasserball: Die Männer des SV Poseidon verpassten in der neuen Schwimmhalle im Inselpark Wilhelmsburg den Sprung auf Platz zwei der Zweiten Liga Nord. Nach dem 4:5 (0:1, 2:0, 1:3, 1:1) gegen die SpVgg Latzen haben die Hamburger keine Aufstiegschancen mehr. Dennis Weiß (2), Patrick Weik und Philipp Barenberg erzielten die Tore.

Trampolinturnen: Der Bramfelder SV siegte am zweiten Bundesliga-Wettkampftag mit 366,0 Punken vor dem bisherigen Tabellenführer Brackwede (359,1) und Rudow Berlin (323,1) und übernahm die Spitze der Gruppe Nord.

Segeln: Der Jersbeker Heiko Kröger vom NRV siegte beim Weltcup vor Hyères (Frankreich) in der paralympischen 2.4mR-Klasse. Für das beste deutsche Ergebnis in einer olympischen Klasse sorgte Leonie Meyer (Kiel) als Vierte im 49erFX-Skiff.

Softball: Die ETV Knights unterlagen in der Bundesliga Nord Tabellenführer Wesseling Vermins 2:18 und 1:10 und fielen mit 1:3 Siegen auf Rag vier zurück.

Traben: Auf der Rennbahn in Bahrenfeld gewann Lokalmatador Hans-Jürgen von Holdt mit Hells Angel den Vergleichskampf zwischen deutschen und niederländischen Amateurfahrern.

Tennis: Der Hamburger Tobias Kamke trifft beim ATP-Turnier in München in Runde eins auf Daniel Brands (Deggendorf). Der Reinbeker Julian Reister spielt beim Challenger in Neapel gegen den Kasachen Andrei Golubew, Mischa Zverev in Tallahassee (USA) gegen den Georgier Nikolos Basilaschwili.