Schach

WM-Kandidat Carlsen erstmals allein in Führung

London. Der Weltranglistenerste Magnus Carlsen, 22, hat beim Kandidatenturnier der Schach-Großmeister in London nach neun von 14 Runden mit sechs Punkten erstmals die alleinige Führung unter acht Spielern übernommen. Der Norweger profitierte dabei von der ersten Niederlage des Armeniers Lewon Aronjan (5,5), der gegen Vizeweltmeister Boris Gelfand (Israel; 4,5) verlor. Dritter ist Ex-Weltmeister Wladimir Kramnik (Russland; 5,0). Der Turniersieger fordert im November Weltmeister Viswanathan Anand (Indien) heraus.

( (HA) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport